Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Mensch und Gesellschaft

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Religion oder Religionsersatz- Müssen wir glauben? Kooperation mit der Stadtbibliothek Königs Wusterhausen" (Nr. R10-853-1E) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 2

Anmeldungen sind möglich! Gemeinsames Singen für Senioren

KW, ab Fr., 3.9.2021, 10:00-11:00 Uhr
16 Termine, 21,33 UE, Kursleitung: Frau Karin Lasa

Singen ist gesund, es belebt Körper und Geist, muntert auf, tröstet, macht einfach Spaß. Singen hilft, jung zu bleiben - sowohl im Kopf als auch im Herzen. Deswegen ist dieser Kurs eine Einladung zum Mitsingen. Gemeinsam wird altes Liedgut wiederentdeckt , vom Kirchenlied über Volksmusik bis zum Gassenhauer. Nicht die Schönheit des Gesangs ist wichtig, sondern die Freude am gemeinsamen Erlebnis.

Die Gebühr von 2,00 € gilt pro Kurstermin.

Der Kurs fällt aus. Ausfall: The Essence of Persian culture

KW, am Mi., 15.9.2021, 18:30-20:00 Uhr
0 Termine, Kursleitung: Frau Shane Mosley

Dieser Kurs richtet sich an Interessenten und Liebhaber der persischen Kultur. In dem Kurs werden Einblicke in die persische Kultur (Essen, Historie, Menschen, Traditionen, Glaubensrichtungen etc.) vermittelt. Es werden ausgewählte Gedichte von Khayam, Hafez und Rumi,... gemeinsam gelesen.

Topics:

1. introduction
2. location and international influences
3. mythology and creation stories
4. history or Persian Empire till today
5. revolution
6. immigrated Iranians
7. present Iran and inside look
8. religions or philosophies in Iran
9. customs and special days
10. Iranian characteristics
11. intermarriage and Iranians
12. useful phrases
13. two Iranian dishes and final event

Der Unterricht findet komplett auf Englisch statt.

Der Kurs fällt aus. Ausfall: Alle Jahre wieder - Weihnachtslieder zum Mitsingen

KW, am Mi., 8.12.2021, 18:00-20:00 Uhr
0 Termine, Kursleitung: Frau Karin Lasa

Das gemeinsame Weihnachtsliedersingen findet bereits zum 5. Mal in Folge im Rahmen der Initiative "Singen schenken" des Carus-Verlags Stuttgart statt. Musikalisch begleitet wird das singende Publikum von Schüler*innen und Lehrer*innen der Kreismusikschule. Dabei spielen verschiedene Ensembles wie das Streichquartett, das Blockflötenquartett und das Bläserquartett. Andere Lieder werden von Solisten am Klavier begleitet. Zwischen den Mitsingliedern präsentieren einzelne Schüler*innen ihre Beiträge. Beim gemeinsamen Singen kommen die Besucher in die richtige Weihnachtsstimmung. Dabei ist nicht die Schönheit des Gesangs wichtig, sondern die Freude am Singen. Neben den vielen Weihnachtsklassikern wie „Alle Jahre wieder“ oder „Leise rieselt der Schnee“ gibt es auch unbekanntere Lieder zu entdecken.

Der Kurs fällt aus. Ausfall: Bernsteinzimmer und Fluchtgeschichten aus Ostpreußen

Luckau, am Fr., 10.12.2021, 19:00-20:30 Uhr
0 Termine, Kursleitung: Frau Kerstin Bragenitz

Wer verschenkt schon ein Zimmer ganz aus Bernstein und warum? Wie ist die weitere Geschichte des Bernsteinzimmers und wo erstrahlt es heute? Während sich die einen in den Kriegswirren des Zweiten Weltkrieges um Kunst und Kultur kümmern, versuchen die anderen ihr Leben zu retten, indem sie die Flucht ergreifen. Spannende und wahrhaftige Geschichte wird bei diesem Erzählabend mit Lichtbildern lebendig.

Anmeldungen auf Warteliste sind möglich. Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung

KW, am Mi., 19.1.2022, 18:00-19:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Anne-Kathrin Pauly

Leider kann man durch Unfall, Krankheit oder Alter leicht in eine Situation gelangen, in der man wichtige Fragen und Angelegenheiten des Alltags nicht mehr selbst beantworten oder/und regeln kann. Welche "Vorsorgeinstrumente" stehen zur Verfügung, um die "Einmischung" anderer weitestgehend oder ganz auszuschließen? Wie kann man sich für den Fall, dass man seinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, absichern, dass nur bestimmte medizinische Maßnahmen getroffen werden, die man vorher selbst entschieden hat? Kann man verhindern, dass das Gericht einen Betreuer zur Regelung seiner Angelegenheiten einsetzt? Worin besteht der Unterschied zwischen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung? Muss man wegen der Verfügungen und Vollmachten immer einen Notar aufsuchen? Braucht man vor jeder OP eine Patientenverfügung? Muss sich jeder an die Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht bzw. Betreuungsverfügung halten? Auf diese und andere Fragen bekommen Sie an diesem Abend Antworten. Die Veranstaltung gibt einen ersten Überblick darüber, wie man rechtzeitig Vorsorge treffen kann, um auch in Lebenslagen, in denen man seine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Es wird keinerlei juristische Vorbildung vorausgesetzt.

Es sind freie Plätze vorhanden. Sielmann Naturfilm

Golßen, am Do., 20.1.2022, 14:00-15:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Heinz Sielmann Stiftung

Die Dokumentation stellt die bunte, blühende Sommerwiese und seine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt vor. Vögel, Heuschrecken, Zikaden und zahlreiche andere Tiere leben in diesem Naturparadies. In nie gesehenen Bildern und mit großem technischem Aufwand zeigt Naturfilmer Jan Haft einige der schönsten, liebenswertesten und skurrilsten Bewohner der Wiese. Die Hauptdarsteller des Films sind zwei junge Reh-Zwillinge, in ihrem Lebensraum zwischen Waldrand und Wiese. Gleichzeitig ist der Film ein Aufruf zum achtsamen Umgang mit einem immer seltener werdenden Lebensraum.

Anmeldungen sind möglich! Von Kent bis Cornwall - die schönsten Gärten im Süden Englands

KW, am Fr., 21.1.2022, 19:00-20:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Franz Heitzendorfer

Der Leiter des Biogarten Franz Heitzendorfer, präsentiert die Highlights der englischen Gartekunst. Mit prächtigen Bildern und viel Fachwissen geht es unter anderen in folgende Gärten: Sissinghurst, Great Dixter, Wisley, Rosemoor, Heligan. Beth Chatto Gardens, Kiftsgate, Hidcote, Kew Gardens

Es sind freie Plätze vorhanden. Religion oder Religionsersatz- Müssen wir glauben?

KW, am Do., 27.1.2022, 19:00-20:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Maurice Schuhmann

Derzeit keine Informationen verfügbar

Es sind freie Plätze vorhanden. Nepal - Vom Abenteuer zur Lebensaufgabe

Luckau, am Fr., 28.1.2022, 19:00-21:00 Uhr
1 Termin, 2,67 UE, Kursleitung: Frau Michaela Münzberg

Was das Reisen betrifft, ist Michaela Münzberg ein absoluter Spätzünder.
Mit Mitte 40 krempelte sie ihr Leben völlig um und buchte ein Ticket nach Bali. Erholung, Entspannung und endlose Strandspaziergänge schwebten ihr vor und waren sicher auch genau das, was sie in ihrer damaligen Lebenssituation brauchte.
Doch dann kam alles anders - auf der Insel der Götter erwachte ihre Abenteuerlust. Sie bestieg Vulkane, überwand ihre extreme Schlangenangst, begleitete einen Brahmanen-Priester zu mystischen Zeremonien und tauchte tief in eine bisher unbekannte Kulturen ein.
Ein Land hat es Michi besonders angetan – Nepal. Höhenangst und ein ausgeprägtes Komfortbedürfnis waren nicht gerade die besten Voraussetzungen, um dieses kleine Land auf dem Dach der Welt zu besuchen. Aber es gab einen guten Grund dafür: die Landung auf dem gefährlichsten Flughafen der Welt!
Deshalb besuchte Michi im Herbst 2012 Nepal zum ersten Mal. Ihr war bewusst, dass sie auf dieser Reise neben atemberaubender Natur auch viel Leid sehen werde. Dass es jedoch so schlimm wird, damit hatte sie nicht gerechnet. Schnell stand für sie fest, dass sie sich für diese Menschen, insbesondere die Kinder, engagieren werde. Sie suchte nach Wegen, um ihnen zu helfen.
So lebte sie bereits kurze Zeit später für drei Monate in einem Waisenhaus in der Nähe von Kathmandu. Diese Erfahrung hat ihr Leben nicht nur nachhaltig verändert, sondern vor allem bereichert. Mittlerweile hat sie acht Reisen nach Nepal unternommen und längere Zeit als Teil einer Dorfgemeinschaft gelebt.
Dabei bekam sie tiefe Einblicke in die Kultur und die sozialen Strukturen des Landes. Das ermöglicht ihr, umsichtige Entscheidungen zu treffen und die Hilfe genau dort zu platzieren, wo sie gebraucht wird. Michi organisierte Schulpatenschaften, stattete zwei Waisenhäuser mit notwendigem Equipment aus und bot individuelle Soforthilfe an, wo diese nötig war, z.B. durch Kauf von Winterkleidung und Nahrungsmitteln.
Nach dem schweren Erdbeben im Jahr 2015 sammelte sie durch Charity-Aktionen und Öffentlichkeitsarbeit Spenden, mit denen sie u. a. für ein ganzes Dorf Notunterkünfte errichten lassen konnte. Seitdem unterstützt Michi auch ein kleines Krankenhaus, das sich um die Erdbebenopfer kümmert und diesen grundlegende medizinische Hilfe bietet.
Bei all ihren unterschiedlichen Hilfsaktionen hält sich Michi streng an das Prinzip "Hilfe zur Selbsthilfe". Dieses durchzusetzen ist in einem Land, wo Vetternwirtschaft und Korruption zur Tagesordnung gehören, nicht einfach und brachte Michi oft an ihre Grenzen.
Dieser Vortrag erzählt davon, wie unter den Augen Buddhas aus einem verrückten Abenteuer eine Lebensaufgabe werden kann.

Es sind freie Plätze vorhanden. Eine Gartenreise in den Südwesten Englands

Lübben, am Do., 10.2.2022, 19:00-21:00 Uhr
1 Termin, 2,67 UE, Kursleitung: Herr Franz Heitzendorfer

Uraltes Kulturland, atemberaubende Landschaften, beeindruckende Architektur, historische und moderne Gärten: Die südwestenglische Landschaft zwischen der Salisbury Plain und Land’s End hat sehr viel mehr zu bieten, als man in einer einzigen Reise erfahren und erleben kann. Das Hauptinteresse gilt aber auch diesmal wieder den Gärten von Dorset, Somerset, Devon und Cornwall. Über Hestercombe und Rosemoor Garden geht es zu den Lost Gardens of Heligan, in das Eden Project und bis zu den Gärten von Trelissick, Trebah und Glendurgan im äußersten Südwesten. Auf dem Weg liegen weltberühmte Kathedralen und Klöster, die auch nicht allesamt links liegen gelassen werden sollen. Alles in allem eine spektakuläre Reise durch Jahrhunderte und Jahrtausende.

Es sind freie Plätze vorhanden. Gemeinsames Singen für Senioren

KW, ab Fr., 11.2.2022, 10:00-11:00 Uhr
17 Termine, 22,67 UE, Kursleitung: Frau Karin Lasa

Singen ist gesund, es belebt Körper und Geist, muntert auf, tröstet, macht einfach Spaß. Singen hilft, jung zu bleiben - sowohl im Kopf als auch im Herzen. Deswegen ist dieser Kurs eine Einladung zum Mitsingen. Gemeinsam wird altes Liedgut wiederentdeckt , vom Kirchenlied über Volksmusik bis zum Gassenhauer. Nicht die Schönheit des Gesangs ist wichtig, sondern die Freude am gemeinsamen Erlebnis.

Die Gebühr von 2,00 € gilt pro Kurstermin.

Es sind freie Plätze vorhanden. Couchsurfing in Saudi-Arabien

KW, am Fr., 11.2.2022, 19:00-21:15 Uhr
1 Termin, 3 UE, Kursleitung: Herr Stephan Orth

Als Saudi-Arabien erstmals Touristen einreisen lässt, packt Bestsellerautor Stephan Orth sofort den Rucksack. Von Couch zu Couch erkundet er das Königreich und erhält Einblicke
in eine verschlossene Gesellschaft, wie sie bisher keinem westlichen Besucher möglich waren. Er wird Zeuge eines radikalen Wandels, sieht Frauen Auto fahren und tanzt mit Zehntausenden beim Wüsten-Rave. Doch jenseits der Glitzerwelt gelten drakonische Strafen, und an der Grenze zum Jemen sind die Bomben nicht zu überhören. Stephan Orth berichtet von seiner bisher aufregendsten Reise.
Stephan Orth, Jahrgang 1979, arbeitete von 2008 bis 2016 als Redakteur bei Spiegel Online, bevor er sich als Autor selbständig machte. Seine größten Erfolge waren die Bestseller "Couchsurfing im Iran." und "Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt.". Besitzt fünf Rucksäcke, vier Schlafsäcke und drei Zelte, aber keinen Rollkoffer.
Webseite: www.stephan-orth.de

Es sind freie Plätze vorhanden. Sielmann Naturfilm

Lübben, am Di., 15.2.2022, 14:00-15:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Heinz Sielmann Stiftung

Die Dokumentation stellt die bunte, blühende Sommerwiese und seine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt vor. Vögel, Heuschrecken, Zikaden und zahlreiche andere Tiere leben in diesem Naturparadies. In nie gesehenen Bildern und mit großem technischem Aufwand zeigt Naturfilmer Jan Haft einige der schönsten, liebenswertesten und skurrilsten Bewohner der Wiese. Die Hauptdarsteller des Films sind zwei junge Reh-Zwillinge, in ihrem Lebensraum zwischen Waldrand und Wiese. Gleichzeitig ist der Film ein Aufruf zum achtsamen Umgang mit einem immer seltener werdenden Lebensraum.

Es sind freie Plätze vorhanden. Ausstellung: Durch die Linse der Ranger: Vögel im Naturpark Dahme-Heide

KW, am Mi., 16.2.2022, 16:00-22:00 Uhr
1 Termin, 8 UE, Kursleitung: Herr Kai Berdermann

Das Monitoring von Tier- und Pflanzenarten gehört zu den Aufgaben der Ranger der Naturwacht im Naturpark Dahme-Heideseen. Dabei kommt es mitunter zu interessanten Naturbeobachtungen. Festgehalten in Bild und Text berichtet die Ausstellung von Begegnungen mit der heimischen Vogelwelt.

Es sind freie Plätze vorhanden. Ausstellungseröffnung: Durch die Linse der Ranger

KW, am Mi., 16.2.2022, 19:00-20:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Theresa Schwalbe

Im Frühling kehren nach und nach unsere Zugvögel wieder zu uns zurück. Wo sie am besten zu beobachten sind, weiß Theresa Schwalbe von der Naturwacht im Naturpark Dahme-Heideseen. Bei ihrer Arbeit als Rangerin erfasst sie die Vorkommen zahlreicherVogelarten und weiß, wo sich welche Art wohlfühlt. Bei ihren Beobachtungen sind eindrucksvolle Bilder entstanden, die ab Februar 2022 in der VHS ausgestellt werden. Bei der Ausstellungs-Eröffnung am 16. Februar berichtet die Rangerin über ihre Arbeit, verschiedeneVogelarten und Beobachtungsmöglichkeiten im Naturpark Dahme-Heideseen. Im Anschluss ist Zeit für Fragen und Gespräche, auch bei einem gemeinsamen Gang durch die Ausstellung.

Es sind freie Plätze vorhanden. Seele und Aura - Was ist der innere Kompass, der mich leitet?

KW, am Do., 17.2.2022, 19:00-20:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Maurice Schuhmann

Es sind freie Plätze vorhanden. Sielmann Naturfilm

Luckau, am Do., 17.2.2022, 14:00-15:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Heinz Sielmann Stiftung

Die Dokumentation stellt die bunte, blühende Sommerwiese und seine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt vor. Vögel, Heuschrecken, Zikaden und zahlreiche andere Tiere leben in diesem Naturparadies. In nie gesehenen Bildern und mit großem technischem Aufwand zeigt Naturfilmer Jan Haft einige der schönsten, liebenswertesten und skurrilsten Bewohner der Wiese. Die Hauptdarsteller des Films sind zwei junge Reh-Zwillinge, in ihrem Lebensraum zwischen Waldrand und Wiese. Gleichzeitig ist der Film ein Aufruf zum achtsamen Umgang mit einem immer seltener werdenden Lebensraum.

Es sind freie Plätze vorhanden. Der Zauberer - Thomas Mann als Schriftsteller

KW, am Fr., 18.2.2022, 19:00-21:30 Uhr
1 Termin, 3,33 UE, Kursleitung: Frau Dr. Katrin Sell

Schon mit seinem ersten Roman Die Buddenbrocks schuf er ein Werk der Weltliteratur, für das ihm 1929 der Nobelpreis verliehen wurde; er verarbeitete darin seine Familiengeschichte als Verfallsgeschichte des Bürgertums und verewigte seine Heimatstadt Lübeck.
Manns Werke entstammen nicht bloßer Kreativität, sondern sind oft das Resultat jahrelanger, täglicher, disziplinierter Arbeit. Die Schilderungen in seinen Werken gehen oft auf reale Gegebenheiten zurück, nur selten sind sie frei erfunden. Deren präzise sprachliche Ausführungen bilden das Kernstück der Arbeit Thomas Manns und machen seine Werke zu dem, was (gelegentlich auch despektierlich) als „bildungsbürgerlich“ bezeichnet wird.
Seine literarischen Erfolge, sein Konservatismus, sein großbürgerlicher Lebensstil und nicht zuletzt seine Fähigkeit zu prägnantem Polemisieren trugen zu Neid und Feindschaften bei. Dementsprechend angespannt war das Verhältnis zu manchen Schriftstellerkollegen, wie Bertolt Brecht oder Alfred Döblin, letzterer lästerte über Thomas Mann, „dieser habe die Bügelfalte zum Kunstprinzip“ erhoben.
Filmvorführung: Der kleine Herr Friedemann (Fernsehen der DDR, 1990)
Regie: Peter Vogel
Darsteller: Ullrich Mühe, Maria von Bismarck, Dieter Mann, Inge Keller

Die Novelle erzählt in fünfzehn knappen Kapiteln die Lebensgeschichte von Johannes Friedemann, der als Kleinkind vom Wickeltisch fiel und seitdem an einer körperlichen Missbildung leidet. Seine Mutter behütet den kleinen Johannes mit „wehmütiger Freundlichkeit“. Als er sich mit sechzehn Jahren in die hübsche Schwester eines Schulfreunds verliebt und beobachten muss, wie diese einen anderen küsst, würgt er seinen Schmerz hinunter und beschließt, auf immer der Liebe zu entsagen, und sein Heil in der Kunst zu finden. Der Versuch, Mitglied eines Orchesters zu werden, scheitert allerdings kläglich. Erst Gerda, die unglückliche Frau des Bezirkskommandanten, lässt ihn aufblühen. Doch seine glühende Leidenschaft verstellt ihm den Realitätssinn.
Thomas Mann hat diesen Einbruch der Leidenschaft in ein behütetes Leben „Heimsuchung“ genannt. Auch in späteren Werken, wie „Tod in Venedig“ hat die Liebe ebenso dieses Vernichtungspotential.

Es sind freie Plätze vorhanden. Immer Ärger mit dem/den Erben? - Kleiner Einstieg ins Erbrecht

KW, am Mi., 23.2.2022, 18:00-19:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Anne-Kathrin Pauly

Viele Leute machen sich zu Lebzeiten Gedanken darüber, wie man Familie und Freunde nach seinem Tod bedenkt: Muss ich ein Testament verfassen? Was bedeutet Testierfreiheit?
Wer sind eigentlich die gesetzlichen Erben? Was ist ein sogenanntes "Berliner Testament"? Kann man jemanden "enterben"? Wer ist berechtigt, den Pflichtteil zu fordern? Was ist eigentlich ein Erbvertrag und was ein Vermächtnis? Gibt es da Unterschiede zum Testament? Muss man mit jedem Testament zur Notar*in? Kann man ein Testament anfechten? Was bedeutet es, ein Erbe auszuschlagen?
Der Kurs gibt Ihnen Antwort auf diese und andere Fragen zum Erben und Vererben. Der Kurs vermittelt Ihnen einen ersten Einblick ins Erbrecht und setzt keinerlei juristische Vorbildung voraus.

Es sind freie Plätze vorhanden. Krimimarathon - Potsdamer Abgründe

KW, am Fr., 25.2.2022, 19:00-21:15 Uhr
1 Termin, 3 UE, Kursleitung: Frau Carla Maria Heinze

Im Geheimen Preußischen Staatsarchiv wird eine Leiche gefunden. Maik von Lilienthal, Leiter der Mordkommission in Potsdam, übernimmt den Fall – seine Mutter Enne, pensionierte Fallanalytikerin, ermittelt lieber auf eigene Faust. Als die Spur durch die noble Berliner Vorstadt am Heiligen See führt,erhärtet sich ein Verdacht: Geht es hier um ein unermesslich wertvolles Schmuckstück, das mit den Freimaurern in Verbindung steht? Der Mörder ist den beiden stets einen Schritt voraus – und Enne gerät in Lebensgefahr ...

Carla Maria Heinze wurde in Kleinmachnow geboren und wuchs rund um Potsdam und in Berlin auf.
Als EU-Sicherheitsberaterin in einem internationalen Konzern in Frankfurt am Main hatte sie bereits auch beruflich mit krimineller Energie zu tun.
Ihre ungewöhnlichen Mordfälle finden vor allem in Potsdam und Brandenburg statt.
Carla Maria Heinze hat mehrere Krimi- und Kurzgeschichten veröffentlicht. Ihr Debütroman, der erste in der Reihe mit der pensionierten Fallanalytikerin Enne von Lilienthal, "Potsdamer Morde", ist im Frühjahr 2014 beim Emons Verlag, Köln, erschienen. Der zweite "Brandenburger Geheimnisse", erschien zur Frankfurter Buchmesse im Herbst 2015. Im Frühjahr 2018 folgt der dritte Kriminalroman mit der eigenwilligen Ermittlerin und ihrem Sohn Maik, Hauptkommissar bei der Potsdamer Mordkommission.

Seite 1 von 2

Unsere Programmbereiche

Veranstaltungskalender

Dezember 2021
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
  12345
678 910 11 12
131415 16171819
20212223242526
2728293031  

Kontakt

Volkshochschule
Dahme-Spreewald
Geschäftsstelle Lübben
Logenstr. 17
15907 Lübben (Spreewald)

Tel.: 03546 20-1060
Fax: 03546 20-1059

Haus der VHS
Schulweg 1b
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375 26-2500
Fax: 03375 26-2519


E-Mail: vhs@dahme-spreewald.de

Sprechzeiten:

Dienstag: 08:00-18:00 Uhr
Donnerstag: 08:00-16:00 Uhr

Zusätzliche Termine können vereinbart werden.

  • Es sind freie Plätze vorhanden.Es sind freie Plätze vorhanden.
  • Anmeldungen sind möglich!Anmeldungen sind möglich!
  • Der Kurs ist fast ausgebucht!Der Kurs ist fast ausgebucht!
  • Anmeldungen auf Warteliste sind möglich.Anmeldungen auf Warteliste sind möglich.
  • Der Kurs ist abgeschlossen.Der Kurs ist abgeschlossen.
  • Der Kurs fällt aus.Der Kurs fällt aus.
  • Anmeldung nicht möglich!Anmeldung nicht möglich!
VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen