Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Mensch und Gesellschaft

Seite 1 von 4

Es sind freie Plätze vorhanden. Ausstellung: Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel

KW, am Mo., 16.8.2021, 18:00-21:00 Uhr
1 Termin, 4 UE, Kursleitung: Herr Kai Berdermann

Die Ausstellung wirft Schlaglichter auf 30 Jahre deutsche Einheit. Im Zentrum stehen dabei die Umbruchserfahrungen der Ostdeutschen. Die Schau thematisiert auf 23 Tafeln mit Bildern und Texten die Erwartungen und das Vertrauen, das die Ostdeutschen mit der Wiedervereinigung verbunden hatten. Sie ruft die innerdeutsche Solidarität und Hilfsbereitschaft in Erinnerung. Die Schau erzählt von den Neuanfängen und Aufbrüchen, wie auch vom Willen, die SED-Diktatur aufzuarbeiten. Sie dokumentiert die Verzweiflung, die mit dem wirtschaftlichen Zusammenbruch und dem Anstieg der Arbeitslosigkeit einherging und die Verlusterfahrungen und Ängste, die die 1990er Jahre in Ostdeutschland prägten. Themen sind die Gleichzeitigkeit von Sanierung und Rückbau der ostdeutschen Städte, die Situation der Frauen und Familien, eine Jugendkultur zwischen Techno, Punk und Rechtsradikalismus.
Herausgeber von "Umbruch Ost" sind die Bundesstiftung Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Länder.

Konzeption und Texte der Ausstellung: Dr. Stefan Wolle, wissenschaftlicher Direktor des Berliner DDR-Museums. Projektleitung und Bildrecherche: Dr. Ulrich Mählert, Bundesstiftung Aufarbeitung. Fotografische Fachberatung: Ann-Christine Jansson und Harald Hauswald. Ausstellungsgestaltung: Dr. Thomas Klemm, Leipzig. Projektmanagement: Dr. Georg Gremske.




Den Termin für die Ausstellung bitte vom 16.08.bis emnde Januar

Es sind freie Plätze vorhanden. Honiglehrgang für Imker und Interessenten

KW, ab Sa., 21.8.2021, 14:00-16:30 Uhr
2 Termine, 6 UE, Kursleitung: Frau Hannelore Huth

Wie wird Nektar zu Honig? Wann darf der Honig ins Glas abgefüllt werden? Folgende Themen werden behandelt:
- das Markenzeichen Echter Deutscher Honig,
- die Ernte von Qualitätshonig,
- Einblick in die Laboranalyse von Honig,
- Bedingungen zur Honigprämierung,
- die Lagerung und Vermarktung von Honig im DIB-Glas,
- die gesetzlichen Bestimmungen.

Die erfolgreiche Teilnahme gilt als Honig-Fachkundenachweis des Deutschen Imkerbundes e.V. (DIB).

Es sind freie Plätze vorhanden. Chansonprogramm

KW, am Fr., 27.8.2021, 19:00-21:00 Uhr
1 Termin, 2,67 UE, Kursleitung: Herr Ittai Rosenbaum

Das Musik verbindet und Grenzen oder Feindbilder überwinden kann, zeigen nicht nur Daniel Barenboim und sein West-Eastern Divan Orchestra, sondern auch der Syrer Walid Habash und der Israeli Ittai Rosenbaum. Kennengelernt, haben Sich beide über ihre Deutschlehrerin. Walid Habash war erst 2015 als Flüchtling aus Aleppo nach Deutschland gekommen. Seine Chansons singt er seit 2017 in Klavierbegleitung von dem in Israel geborenen Ittai Rosenbaum. Sie präsentieren Collage von Liedern in sechs Sprachen, die jedoch sich fast immer auf Parallelen zwischen Verlust und Sehnsucht nach Liebe und Heimat beziehen. Neben ihren regelmäßigen Auftritten beim Chanson-Festival in Basdorf sind Walid und Ittai unter anderen beim Evangelischen Kirchentag 2017, beim Paradiesvogelfest auf Schloss Weitersroda 2018 und während der Internationalen Wochen gegen Rassismus in Plauen 2019 aufgetreten. Über ihre ungewöhnliche musikalische Zusammenarbeit wurde schon in Medien wie der Welt, der Märkischen Oder Zeitung, dem Focus, der Berliner Morgenpost, der Berliner Zeitung und in einer Reportage des Rundfunks Berlin-Brandenburg berichtet.

Es sind freie Plätze vorhanden. Gemeinsames Singen für Senioren

KW, ab Fr., 3.9.2021, 10:00-11:00 Uhr
18 Termine, 24 UE, Kursleitung: Frau Karin Lasa

Singen ist gesund, es belebt Körper und Geist, muntert auf, tröstet, macht einfach Spaß. Singen hilft, jung zu bleiben - sowohl im Kopf als auch im Herzen. Deswegen ist dieser Kurs eine Einladung zum Mitsingen. Gemeinsam wird altes Liedgut wiederentdeckt , vom Kirchenlied über Volksmusik bis zum Gassenhauer. Nicht die Schönheit des Gesangs ist wichtig, sondern die Freude am gemeinsamen Erlebnis.

Die Gebühr von 2,00 € gilt pro Kurstermin.

Es sind freie Plätze vorhanden. Regenbogenfamilien - Alternative Familienformen

KW, am Fr., 10.9.2021, 18:00-20:00 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Lisa Haring

Familie ist bunt. Das gilt auch für Regenbogenfamilien. Seit Oktober 2017 dürfen gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland heiraten und Kinder adoptieren. Alternative Lebensmodelle gibt es jedoch schon lange. Doch wie genau sieht die rechtliche Situation von Regenbogenfamilien aus? Welche Wege zum Kind gibt es? Worin liegen ihre alltäglichen Herausforderungen, und wie kann ich dafür sorgen, dass sich Regenbogenfamilien in meinem Umfeld wohlfühlen? Diese und viele weitere Fragen wollen wir an diesem Abend gemeinsam besprechen. Lisa Haring arbeitet mit Regenbogenfamilien in Brandenburg und bietet in dieser Veranstaltung (werdenden) Regenbogenfamilien sowie privat oder beruflich Interessierten umfassende Informationen rund um das Thema sowie Tipps für den Alltag.

Es sind freie Plätze vorhanden. Bücher gratis selbst publizieren

KW, am Sa., 11.9.2021, 10:00-15:00 Uhr
1 Termin, 6 UE, Kursleitung: Frau Tanja Stern

Immer mehr Menschen haben den Wunsch, der Welt in Buchform etwas mitzuteilen: Diätrezepte, Fantasy-Geschichten, Opas Kriegserinnerungen… Dank Self-Publishing muss heute niemand mehr auf die mühselige Suche nach einem Verlag gehen oder in teure Druckkosten investieren. Jeder, der auch nur über geringe Computerkenntnisse verfügt, kann im Internet gratis Bücher publizieren. Dieser Kurs erklärt, wie es geht: Am Beispiel des Modells von Amazon wird Schritt für Schritt das Verfahren aufgezeigt, mit dem ein Manuskript zum fertigen Buch wird.

Es sind freie Plätze vorhanden. The Essence of Persian culture

KW, ab Mi., 15.9.2021, 18:30-20:00 Uhr
13 Termine, 26 UE, Kursleitung: Frau Shane Mosley

Dieser Kurs richtet sich an Interessenten und Liebhaber der persischen Kultur. In dem Kurs werden Einblicke in die persische Kultur (Essen, Historie, Menschen, Traditionen, Glaubensrichtungen etc.) vermittelt. Es werden ausgewählte Gedichte von Khayam, Hafez und Rumi,... gemeinsam gelesen.

Topics:

1. introduction
2. location and international influences
3. mythology and creation stories
4. history or Persian Empire till today
5. revolution
6. immigrated Iranians
7. present Iran and inside look
8. religions or philosophies in Iran
9. customs and special days
10. Iranian characteristics
11. intermarriage and Iranians
12. useful phrases
13. two Iranian dishes and final event

Der Unterricht findet komplett auf Englisch statt.

Es sind freie Plätze vorhanden. Freiheit und Zwang – Wie frei sind wir?

KW, am Do., 23.9.2021, 19:00-20:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Maurice Schuhmann

Es sind freie Plätze vorhanden. Hühnerhaltung zur Selbstversorgung oder Zucht

KW, am Fr., 24.9.2021, 18:00-19:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Dr. Klaus Magunsky

Selbstversorgung mit Geflügel und Eiern ist relativ einfach möglich. Gerade kleine Geflügelhaltungen sind gut zu führen und bieten enorme Vorteile, die jeder nutzen kann. Für das Wohlbefinden des Geflügels ist der unmittelbare Kontakt mit der Natur ein entscheidender Faktor. Gemeinsames Scharren, Futtersuche im Freien, Sandbäder und ein vielseitiges Futterangebot, das vitaminreiches Grünfutter mit einschließt, steigern die Vitalität des Geflügels. Der Vortrag ist als Einstieg in die Geflügelhaltung gedacht und umfasst konkret folgende Themen:
- Naturgemäße Haltungsformen
- Hinweise zur Auslaufhygiene (Garten, Wohnbereich), Raubtierschutz
- Fütterung: Womit, wie und was? (Tränken, Zusammensetzung, Futtermenge)
- Rassen für die optimale Hühnerhaltung und ihre Raumanforderungen
- Ratschläge zur natürlichen bzw. künstlichen Brut und Aufzucht
- Verhalten von Hühnern untereinander und gegenüber anderen Tieren
- Klinische Merkmale bei Erkrankungen

Es sind freie Plätze vorhanden. Der gute Umgang mit den heutigen Medien

KW, am Mi., 29.9.2021, 18:00-20:30 Uhr
1 Termin, 3 UE, Kursleitung: Frau Kathrin Ellenrieder

Kinder und Jugendliche wachsen heute ganz selbstverständlich mit der Medienvielfalt, bestehend aus Fernsehen, Smartphone und Internet, auf. Sie nutzen Medien intensiv für die unterschiedlichsten Zwecke. Die notwendige Medienkompetenz erwerben sie nicht automatisch. Sie brauchen kompetente Unterstützung durch Großeltern, Eltern und Erziehende. In der Veranstaltung erhalten Sie Antworten auf diese und ähnliche Fragen. Inhalte zu diesem Thema sind u. a.:
• Ab wann braucht mein Kind ein Handy?
• Was macht mein Kind im Internet?
• Machen Computerspiele süchtig?
• Was veröffentlichen Jugendliche in Communitys über sich selbst?
Worauf sollen Eltern bei der Mediennutzung besonders achten? Wie vermeiden Eltern familiäre Konflikte beim Umgang mit Medien? Woran können Sie eine eventuelle Mediensucht bei Ihrem Kind erkennen, und wer hilft Ihnen dann?
Die Kursleiterin ist ausgebildete Eltern-Medien-Trainerin und vermittelt Ihnen Tipps für einen guten und konfliktfreien Umgang miteinander.

Es sind freie Plätze vorhanden. Ich bin ethnisch sehr schmutzig und sehr stolz darauf

Lübben, am Do., 7.10.2021, 19:00-21:30 Uhr
1 Termin, 3,33 UE, Kursleitung: Frau Dr. Katrin Sell

Bereits der Familien-Stammbaum zeigt auf, dass Ustinov russischer, französischer, deutscher, schweizerischer, italienischer und sogar äthiopischer Abstammung war. Er war einer der meistgefeierten Schauspieler und eine der anerkanntesten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, der Inbegriff des Weltbürgers, der die Menschen mit Intelligenz, Belesenheit, Schlagfertigkeit und Humor gewann. Er spielte in mehreren Agatha-Christie-Verfilmungen den legendären belgischen Detektiv Hercule Poirot. Seine größten Erfolge feierte er in den 50er und 60er Jahren: Sein römischer Kaiser Nero in Film Quo Vadis war nur eine der Glanzrollen des 1990 geadelten Sir Peter Ustinov. Er war ein wahres Multitalent, aber vor allem war er eines: ein Mann alter Schule, ein Humanist, der immer daran geglaubt hat, dass kein Engagement für die gute Sache jemals vergebens ist. Sein Plädoyer für gegenseitigen Respekt, seine Wertvorstellungen und sein offenherziger Geist leben fort.
Filmvorführung: Das Böse unter der Sonne (GB 1982)
Regie: Guy Hamilton
Darsteller: Peter Ustinov, Maggi Smith u.a.

In einem Jugendstil-Luxushotel auf einer einsamen Mittelmeerinsel wird eine ehemalige Broadway-Diva ermordet. Alle Gäste der mondänen Herberge haben deutlich erkennbare Mordmotive, aber auch stichhaltige Alibis. Dem belgischen Meisterdetektiv Hercule Poirot (Peter Ustinov) gelingt es dennoch, die Schuldigen zu überführen, indem er ihnen eine geschickt konstruierte Falle stellt. Die reizvolle Agatha-Christie-Verfilmung wartet mit Jane Birkin, James Mason, Diana Rigg in den weiteren Rollen auf.

Es sind freie Plätze vorhanden. Felsmalereien in Europa, Afrika und Australien

KW, am Do., 7.10.2021, 19:00-20:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Kerstin Bragenitz

Berichte über Felsmalereien als magische Stätten, prähistorische Schulen oder einfach nur Kunst ziehen in den Bann und wecken das Interesse daran. Felsmalereien- und Gravierungen sind auf der ganzen Welt zu finden. Die ältesten sollen über 40.000 Jahre alt sein. Selbst Picasso verewigte sich in einem Felsbild im Val Camonica.
Einige Zeugnisse dieser Kunst haben sich in Höhlen erhalten, andere liegen frei und sind den Naturgewalten ausgesetzt. Ein Streifzug durch die phantastische Welt der Felsmalereien- und Gravierungen Europas, Afrikas und Australiens ist dieser Erzählabend mit Lichtbildern.

Es sind freie Plätze vorhanden. Argumentieren gegen Stammtischparolen

KW, am Do., 7.10.2021, 19:00-20:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Simone Klee

In den letzten Jahren hat sich der Ton in vielen gesellschaftlichen Debatten deutlich verschärft, menschenverachtende Äußerungen und rechtspopulistische Parolen sind nach dem Motto "das wird man wohl noch sagen dürfen?!" salonfähig geworden. Doch nicht nur im öffentlichen, sondern auch beruflichen und privaten Alltag können wir mit Meinungen, Haltungen und Aussagen konfrontiert sein, die uns die Sprache verschlagen. Später ärgern wir uns, denken, da hätten wir gerne den Mund aufgemacht, widersprochen, die rechten Parolen nicht einfach so stehen lassen. In dem Diskussionsabend werden Anregungen und Hinweise gegeben, wie und wann durch Widerspruch, deutliches Positionieren und engagierte Diskussionen auf rechte Parolen reagiert werden kann. Wir diskutieren eigene Strategien anhand der Erfahrungen der Teilnehmenden.

Es sind freie Plätze vorhanden. Sütterlin und andere deutsche Handschriften

KW, ab Di., 26.10.2021, 18:00-20:15 Uhr
3 Termine, 9 UE, Kursleitung: Frau Heike Clausnitzer

Die altdeutsche Schrift begleitete über die letzten Jahrhunderte viele Generationen. Erst seit Anfang der 40er Jahre des letzten Jahrhunderts wich sie als Amtssprache und wurde aber häufig noch länger in Familienaufzeichnungen verwendet. Wer diese Schätze in Briefen, Urkunden, Kirchenbüchern oder Archivunterlagen ausgraben möchte, kann mit diesem Kurs alle nötigen Grundkenntnisse erlangen.

Der Kurs umfasst:

- Schriftentwicklung
- Leseübungen von jüngeren bis älteren Schriften
- Schreibtraining
- Sonderformen in Grundbuch- und Kirchenbucheinträgen

Es sind freie Plätze vorhanden. Mensch und Tier – Was unterscheidet uns voneinander und was heißt dies

KW, am Do., 28.10.2021, 19:00-20:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Maurice Schuhmann

Es sind freie Plätze vorhanden. Vor 75 Jahren Gründung der SED:

KW, am Fr., 29.10.2021, 19:00-21:00 Uhr
1 Termin, 2,67 UE, Kursleitung:

Die Hoffnung auf die ersehnte Einheit der Arbeiterbewegung erfüllte viele Beteiligte, als in der damaligen Sowjetischen Besatzungszone im April 1946 aus SPD und KPD die SED gebildet wurde. Nicht alle hielten das für eine sinnvolle Maßnahme, wie die Urabstimmung der West-Berliner Sozialdemokrat*innen am 31. März 1946 zeigte.
Wir beleuchten, was sich damals zutrug, wie die SED sich entwickelte, welche Strukturen und welche Funktion sie im politischen System der DDR hatte. Eine Partei, die Ende der 1980er Jahre 2,3 Mio. Mitglieder*innen hatte - mehr als heute alle Parteien zusammengenommen. Welche Wirkung hat sie bis heute?

Es sind freie Plätze vorhanden. Wo wir zu Hause sind: Die Geschichte meiner verschwundenen Familie

KW, am Fr., 5.11.2021, 19:00-21:15 Uhr
1 Termin, 3 UE, Kursleitung: Herr Maxim Leo

Die wahre Geschichte einer jüdischen Familie, die auf der Flucht vor den Nazis in alle Winde zerstreut wurde und deren Kinder und Enkel zurückfinden nach Berlin, in die Heimat ihrer Vorfahren. Nach Israel gingen Irmgard und Hans, zwei Berliner Jura-Studenten, die 1934 ins gelobte Land auswanderten und in einem Kibbuz unweit der Golan-Höhen ihre Kinder großzogen. In England trifft Maxim Leo die Familie von Hilde, die als Schauspielerin in kleinen Theatern arbeitete und in jungen Jahren Fritz Fränkel heiratete, Gründer der KPD, Freund Walter Benjamins, mit dem sie nach Frankreich emigrierte. Später floh Hilde mit ihrem Sohn nach London, wo sie es bis zur Millionärin brachte. In Frankreich wohnt Leos Tante Susi, deren Mutter Ilse im Internierungslager Gurs ihre große Liebe kennenlernte und bis zum Kriegsende im Untergrund lebte. Auf der Suche nach der Vergangenheit seiner Familie entdeckt Maxim Leo eine Zusammengehörigkeit, die keine Grenzen kennt. Und auch seine Cousins und Cousinen, die Enkel von Irmgard, Hilde und Ilse, spüren eine seltsame Verbindung zu ihrer verlorenen Heimat. Es zieht sie zurück nach Berlin, in die Stadt ihrer Vorfahren, die sie neu entdecken und erfahren. Nach "Haltet euer Herz bereit" legt Bestsellerautor Maxim Leo erneut eine packende Familiengeschichte vor, spannend und herzergreifend.

Maxim Leo wurde 1970 in Ost-Berlin geboren, ist gelernter Chemielaborant, studierte Politikwissenschaften, wurde Journalist. Er arbeitet als Reporter bei der Berliner Zeitung, schreibt mit Jochen-Martin Gutsch Bestseller über "Sprechende Männer" und außerdem Drehbücher für den "Tatort".
2006 erhielt er den Theodor-Wolff-Preis. Für sein autobiographisches Buch "Haltet euer Herz bereit" wurde er 2011 mit dem Europäischen Buchpreis ausgezeichnet. 2014 erschien sein Krimi "Waidmannstod. Ein Fall für Kommissar Voss". Maxim Leo lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Berlin.

Es sind freie Plätze vorhanden. Gewaltfreie Kommunikation (nach Rosenberg) im Beruf

KW, am Sa., 6.11.2021, 11:00-16:00 Uhr
1 Termin, 6 UE, Kursleitung: Herr Thorsten Köcher

Sie denken sich, dass Ihre Arbeit richtig Spaß machen könnte, wenn da nur nicht diese ewigen Konflikte im Team, mit dem Chef/der Chefin oder diesem einen Mitarbeiter/dieser einen Mitarbeiterin wäre? Dieser Workshop zeigt Wege auf, wie sich im Beruf durch gewaltfreie Kommunikation Konflikte in vier Schritten lösen lassen. Leicht verständlich und anhand vieler Übungen lernen die Teilnehmenden, gewaltfrei und gelungen zu kommunizieren und so ihren Arbeitsalltag entspannter oder auch erfolgreicher zu gestalten.

Es sind freie Plätze vorhanden. Ich bin ethnisch sehr schmutzig und sehr stolz darauf

KW, am Fr., 12.11.2021, 19:00-21:30 Uhr
1 Termin, 3,33 UE, Kursleitung: Frau Dr. Katrin Sell

Bereits der Familien-Stammbaum zeigt auf, dass Ustinov russischer, französischer, deutscher, schweizerischer, italienischer und sogar äthiopischer Abstammung war. Er war einer der meistgefeierten Schauspieler und eine der anerkanntesten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, der Inbegriff des Weltbürgers, der die Menschen mit Intelligenz, Belesenheit, Schlagfertigkeit und Humor gewann. Er spielte in mehreren Agatha-Christie-Verfilmungen den legendären belgischen Detektiv Hercule Poirot. Seine größten Erfolge feierte er in den 50er und 60er Jahren: Sein römischer Kaiser Nero in Film Quo Vadis war nur eine der Glanzrollen des 1990 geadelten Sir Peter Ustinov. Er war ein wahres Multitalent, aber vor allem war er eines: ein Mann alter Schule, ein Humanist, der immer daran geglaubt hat, dass kein Engagement für die gute Sache jemals vergebens ist. Sein Plädoyer für gegenseitigen Respekt, seine Wertvorstellungen und sein offenherziger Geist leben fort.
Filmvorführung: Das Böse unter der Sonne (GB 1982)
Regie: Guy Hamilton
Darsteller: Peter Ustinov, Maggi Smith u.a.

In einem Jugendstil-Luxushotel auf einer einsamen Mittelmeerinsel wird eine ehemalige Broadway-Diva ermordet. Alle Gäste der mondänen Herberge haben deutlich erkennbare Mordmotive, aber auch stichhaltige Alibis. Dem belgischen Meisterdetektiv Hercule Poirot (Peter Ustinov) gelingt es dennoch, die Schuldigen zu überführen, indem er ihnen eine geschickt konstruierte Falle stellt. Die reizvolle Agatha-Christie-Verfilmung wartet mit Jane Birkin, James Mason, Diana Rigg in den weiteren Rollen auf.

Es sind freie Plätze vorhanden. Die islamische Mystik - Tradition und Brauchtum der Sufis

KW, am Fr., 12.11.2021, 19:00-20:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Janine Schollbach

Jeder kennt die sich im Kreise wirbelnden Derwische, welche versuchen, durch schnellen Tanz die Bewusstseinsstufe der Ekstase zu erreichen, um sich ihrem liebenden Gott zu nähern.
Der Pfad des Mystikers zur Einheit mit Gott beinhaltet jedoch viel mehr Praktiken und Bräuche. Der Vortrag gibt einen kurzen geschichtlichen Überblick über die Enstehung und Entwicklung der Sufik und kleine Einblicke in die klassischen arabischen und persischen Werke der großen Mystiker wie zum Beispiel Jalajuddin Rumi.
Die Referentin Janine Schollbach hat Islamwissenschaften, Arabistik und Theologie studiert. Sie forschte zudem an der Marttin-Luther-Universität Halle zur Literatur der persischen Mystik.

Seite 1 von 4

Unsere Programmbereiche

Veranstaltungskalender

Juli 2021
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Kontakt

Volkshochschule
Dahme-Spreewald
Geschäftsstelle Lübben
Logenstr. 17
15907 Lübben (Spreewald)

Tel.: 03546 20-1060
Fax: 03546 20-1059

Haus der VHS
Schulweg 1b
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375 26-2500
Fax: 03375 26-2519


E-Mail: vhs@dahme-spreewald.de

Sprechzeiten:

Dienstag: 08:00-18:00 Uhr
Donnerstag: 08:00-16:00 Uhr

Zusätzliche Termine können vereinbart werden.

  • Es sind freie Plätze vorhanden.Es sind freie Plätze vorhanden.
  • Anmeldungen sind möglich!Anmeldungen sind möglich!
  • Der Kurs ist fast ausgebucht!Der Kurs ist fast ausgebucht!
  • Anmeldungen auf Warteliste sind möglich.Anmeldungen auf Warteliste sind möglich.
  • Der Kurs ist abgeschlossen.Der Kurs ist abgeschlossen.
  • Der Kurs fällt aus.Der Kurs fällt aus.
  • Anmeldung nicht möglich!Anmeldung nicht möglich!
VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen