Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Mensch und Gesellschaft

Seite 1 von 2

Der Kurs ist fast ausgebucht! Gemeinsames Singen für Senioren

KW, ab Do., 13.2.2020, 10:00-11:00 Uhr
16 Termine, 21,33 UE, Kursleitung: Karin Lasa

Singen ist gesund, es belebt Körper und Geist, muntert auf, tröstet, macht einfach Spaß. Singen hilft, jung zu bleiben - sowohl im Kopf als auch im Herzen. Deswegen ist dieser Kurs eine Einladung zum Mitsingen. Gemeinsam wird altes Liedgut wiederentdeckt , vom Kirchenlied über Volksmusik bis zum Gassenhauer. Nicht die Schönheit des Gesangs ist wichtig, sondern die Freude am gemeinsamen Erlebnis.

Die Gebühr von 2,00 € gilt pro Kurstermin.

Der Kurs fällt aus. Ausfall: Heizkostenabrechnungen verstehen

Lübben, am Do., 27.2.2020, 18:00-19:30 Uhr
0 Termine, Kursleitung: Frau Antje Springer

In Kooperation mit der Verbraucherzentrale Brandenburg e.V.

Wie fiel Ihre letzte Heizkostenabrechnung aus? Guthaben? Wunderbar und abgelegt oder doch eine Nachzahlung? „Aber warum, eigentlich habe ich doch geheizt wie immer… Kann die Abrechnung vielleicht fehlerhaft sein?“
Doch wo können sich Fehler verbergen und welche Informationen „verstecken“ sich in der Heizkostenabrechnung? Und wie steht es um meinen Heizwärmeverbrauch, ist der „ganz ok“ oder vielleicht doch zu hoch – wo gibt’s da Vergleichswerte? Diese Fragen beantwortet der Kurs "Heizkostenabrechnungen verstehen". Die Teilnehmer werden gebeten, ihre letzte(n) Betriebs- und Heizkostenabrechnungen zur Auswertung mitzubringen.

Es sind freie Plätze vorhanden. Identität - Was macht mich zu dem, was ich bin?

KW, am Do., 27.2.2020, 19:00-20:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Maurice Schuhmann

Der Kurs fällt aus. Ausfall: Geschichte und Vielfalt des Islams

Lübben, am Fr., 28.2.2020, 16:30-19:00 Uhr
0 Termine, Kursleitung: Herr Dr. Yunus Yaldiz

Der Vortrag stellt die historische Expansion des Islams und die Tradition der Meinungsvielfalt im Islam vor. Daneben ist die westliche Sicht auf den Orient und die islamische Welt und den Islam weltweit, in Europa und in Brandenburg Gegenstand des Vortrages.
Dr. Yunus Yaldiz studierte Islamwissenschaft, Literatur und Philosophie in Berlin und promovierte mit einer Arbeit zum frühen Islam an der Universität Utrecht. Derzeit arbeitet er als Projektleiter der Fachstelle Islam im Land Brandenburg.

Der Kurs fällt aus. Ausfall: Gewürze der Welt

KW, am Mo., 2.3.2020, 16:00-19:00 Uhr
0 Termine, Kursleitung: Frau Myra Frohreich

Freuen Sie sich auf einen Workshop, der die Sinne berührt. Lassen Sie sich von den Düften und Gerüchen verzaubern, die die Gewürze der Welt mit sich tragen. Schnupperproben begleiten unseren Workshop der kleinen Gewürzkunde. Entdecken Sie Gewürze vom anderen Ende der Welt und erfahren Sie, wie diese Einzug in unsere Küchen gefunden haben. Von der Steinzeit, der Antike, dem Mittelalter bis heute, und das über alle Kontinente. Über 40 Gewürze stehen zum Beschnuppern, Befühlen und Probieren bereit. Sie erhalten umfangreiche Informationen zu den Inhaltsstoffen und Verwendungsmöglichkeiten der einzelnen Gewürze. In Workshops werden passend zur Jahreszeit verschiedene Gewürzmischungen hergestellt. Die in den Workshops hergestellten Mischungen dürfen selbstverständlich mit nach Hause genommen werden. Zusätzlich erhält jeder ein kleines Skript zur kleinen Gewürzkunde sowie zu den Rezepturen.

Es sind freie Plätze vorhanden. Senf selber machen

KW, am Mo., 9.3.2020, 16:00-19:00 Uhr
1 Termin, 4 UE, Kursleitung: Frau Myra Frohreich

In diesem Workshop spielt der Senf die Hauptrolle. Schon die alten orientalischen Völker waren mit der Würze des Senfs vertraut. Aus unseren Küchen ist diese Würze nicht mehr wegzudenken. Doch haben handelsübliche Senfe sehr viel Zucker. Sie werden verschiedene Senfproben wahlweise mit Kräutern, aber ohne Zucker herstellen. Die in den Workshops hergestellten Senfe dürfen selbstverständlich mit nach Hause genommen werden. Zusätzlich erhält jeder ein kleines Skript zur kleinen Gewürzkunde sowie zu den Rezepturen.

Es sind freie Plätze vorhanden. Feuchtigkeit und Schimmelbildung in Wohnräumen

Lübben, am Do., 12.3.2020, 18:00-19:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Antje Springer

In Kooperation mit der Verbraucherzentrale Brandenburg e.V.

Falsches Heizen und Lüften sowie bauliche Mängel können Verursacher von hoher Luftfeuchtigkeit und Schimmelbildung sein. Schimmel gefährdet die Gesundheit der Bewohner und führt oft zu unangenehmen juristischen Auseinandersetzungen.
Ein fundiertes Wissen über das Zusammenspiel von Luftfeuchte, Raumtemperatur und baulichen Schwachstellen beugt Fehlverhalten vor. Energieberaterin und Dipl. Bauingenieurin Antje Springer erläutert Ihnen wie und wo Schimmelpilze und Wärmebrücken entstehen und was man beim Möblieren alles falsch machen kann.
Die Teilnehmer lernen, wie richtig geheizt und gelüftet wird und wie man Schimmelpilze beseitigt, ohne zur chemischen Keule zu greifen.

Es sind freie Plätze vorhanden. Bücher gratis selbst publizieren

KW, am Fr., 13.3.2020, 18:00-19:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Tanja Stern

Immer mehr Menschen haben den Wunsch, der Welt in Buchform etwas mitzuteilen: Diätrezepte, Fantasy-Geschichten, Opas Kriegserinnerungen… Dank Self-Publishing muss heute niemand mehr auf die mühselige Suche nach einem Verlag gehen oder in teure Druckkosten investieren. Jeder, der auch nur über geringe Computerkenntnisse verfügt, kann im Internet gratis Bücher publizieren. Dieser Kurs erklärt, wie es geht: Am Beispiel des Modells von Amazon wird Schritt für Schritt das Verfahren aufgezeigt, mit dem ein Manuskript zum fertigen Buch wird.

Es sind freie Plätze vorhanden. Die Kraft der Knospen - Gemmotherapie

KW, am Mi., 18.3.2020, 17:00-19:15 Uhr
1 Termin, 3 UE, Kursleitung: Frau Ute Bernhardt

Die Gemmotherapie macht das "Lebendigste" der Pflanzen, nämlich die Knospen, Triebspitzen und die jungen Schösslinge, als Regenerations- und Heilkraft für den Menschen nutzbar. Gemmo ist lateinisch und bedeutet Knospe. In diesem Kurs stellen wir Ihnen einige Anwendungen für den Energie- und Kraftspender Knospe vor.
Am Ende des Kurses stellen wir ein Helferelixier her.

Es sind freie Plätze vorhanden. Im Reich der unsterblichen Töne/Ludwig van Beethoven

Lübben, am Do., 19.3.2020, 19:00-21:30 Uhr
1 Termin, 3,33 UE, Kursleitung: Frau Dr. Katrin Sell

Beethoven gilt heute als der Vollender der Wiener Klassik und Wegbereiter der Romantik. Insbesondere in den für die Epoche der Wiener Klassik grundlegenden Formen der Sinfonie, der Klaviersonate und des Streichquartetts hat er Werke geschaffen, deren musikgeschichtlicher Einfluss kaum zu übertreffen ist. Seine Musik hat sich als zeitlos erwiesen. Anders als bei Wolfgang Amadeus Mozart ist das Leben von Ludwig van Beethoven jedoch spärlicher dokumentiert. Zwar existieren auch von ihm Briefe und Korrespondenzen, dennoch ist das Ganze lückenhaft. Und so kommen Autoren, die sich an seiner Biografie versucht haben, immer wieder zu recht unterschiedlichen Ergebnissen und Interpretationen.
Beethoven hat in seinen 56 Lebensjahren rund 340 Werke hinterlassen, darunter Sinfonien, Klavierkonzerte, Streichquartette und eine Oper.

Filmvorführung: Beethoven - Tage aus einem Leben (DDR 1976)
Regie: Horst Seemann, Darsteller: Donatas Banionis, Renate Richter, Eberhard Esche, Stefan Lisewski u.a.

Die Episoden aus dem Leben und Schaffen des auf der Höhe seines Ruhmes stehenden Komponisten umfassen die Jahre 1813 bis 1819 in Wien. Beethovens Lebensverhältnisse sind trotzdem eher bedrückend. Ständiger Geldmangel, Bevormundung durch die Brüder, Bespitzlung wegen seiner demokratischen Gesinnung und seine zunehmende Taubheit machen ihm zu schaffen. Seine Vereinsamung wird immer größer. Er erinnert sich seiner "unsterblichen Geliebten". Dennoch ist seine Schaffenskraft ungebrochen.
Der Regisseur Seemann liefert keine übliche Künstlerbiographie ab, sondern er unternimmt den Versuch, einen Diskussionsbeitrag zur Freiheit von Kunst und Künstler zu gestalten.
"Nicht zuletzt eine Parabel auf die Kraft eines Menschen, der sich politischer Schnüffelei und ideologischem Druck verweigert." (Lexikon des Internationalen Films)

Es sind freie Plätze vorhanden. Welche Bedeutung hat Arbeit für die eigene und für die Fremdwahrnehmung?

KW, am Do., 19.3.2020, 19:00-20:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Maurice Schuhmann

Es sind freie Plätze vorhanden. Nouruz - Das persische Neujahrsfest

KW, am Do., 19.3.2020, 18:00-21:00 Uhr
1 Termin, 2,67 UE, Kursleitung: Frau Janine Schollbach

Jedes Jahr zum 20.März wünscht man sich im persischen Kulturkreis "Ein gesundes neues Jahr!". Die Neujahrsfestlichkeiten werden jährlich von mehr als 300 Millionen Menschen auf der Welt begangen. Die Vorträge geben Einblicke über den kulturgeschichtlichen Ursprung und die Vielzahl der Rituale und Bräuche. So wollen wir auch gemeinsam mit den Teilnehmenden das "Tischtuch mit den sieben S" (sofreye haft sin) schmücken.
"Das älteste Fest der Menschheit,
die Kulturgeschichte des Nouruz"
Janine Schollbach, Islamwissenschaftlern
"An Introduction to Persian History,
Culture and Nouruz Celebrations"
Dr. Shahnaz Moslehi, Autorin zu verschiedenen Themen der Iranistik und Philosophie

Es sind freie Plätze vorhanden. „Wir haben auch gelacht!“

Luckau, am Fr., 20.3.2020, 19:00-21:15 Uhr
1 Termin, 3 UE, Kursleitung: Herr Alexander G. Schäfer

Nein, entgegen anderslautender Berichte, es wurde auch viel gelacht in der DDR. Über die Arbeit, über die nicht verrichtete Arbeit, über die langsame Arbeit, über gar keine Arbeit, über die ausufernde bürokratische Arbeit, über Beziehungen, außerehelich und ehelich, gar keine Beziehungen, über Beziehungen zu Oma/Opa, Kinder, Enkel und über Versorgungsengpässe, Bananen, Apfelsinen, Toilettenpapier, Dachrinnen, Autoteile, Autoreifen, Jeans, tragbare Kleidung etc.
Auch wenn es mitunter nur aus Schadenfreude, oder aus Sarkasmus, oder aus purer Verzweiflung war. Aber gelacht wurde, und wie - aber durfte man es denn ? Hm - man durfte sich nicht erwischen lassen.
Und die DDR-Satiriker wie Külow, Kusche, Holland-Moritz, Petersdorf , Stave, Strahl, Stengel, Conrad etc. waren schlau, Meister des Andeutens. Und das DDR-Publikum ihr Verbündeter, als Meister des zwischen den Zeilen Lesens / Hörens. Teilweise vergessen, aber doch unvergessen, haben diese Helden der Satire dazu beigetragen, dass man sich in der DDR zeitweise wohlfühlen konnte bzw. immer etwas zu lachen hatte.
Alexander G. Schäfer - Schauspieler, Kabarettist, Autor, Regisseur und Moderator - hat einige Geschichten ausgewählt und wird sie, mit sozialistischer Standhaftigkeit - eine der Tugenden des DDR-Bürgers - zum Besten geben. Achtung! Auch (gerade) für nicht gelernte DDR-Bürger geeignet.
Alexander G. Schäfer, Sohn des beliebten DDR-Schauspielers Gerd E.Schäfer [u.a. Maxe Baumann], war jahrelang Ensemble-Mitglied des legendären Berliner Kabarett-Theaters „Die Stachelschweine“ und ist im TV, auf und hinter der Bühne regelmäßig zu erleben. Darüber hinaus ist er ein erfolgreicher Bühnen- und Fernsehautor.

Anmeldungen sind möglich! Hühnerhaltung zur Selbstversorgung oder Zucht

KW, am Fr., 20.3.2020, 18:00-19:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Dr. Klaus Magunsky

Selbstversorgung mit Geflügel und Eiern ist relativ einfach möglich. Gerade kleine Geflügelhaltungen sind gut zu führen und bieten enorme Vorteile, die jeder nutzen kann. Für das Wohlbefinden des Geflügels ist der unmittelbare Kontakt mit der Natur ein entscheidender Faktor. Gemeinsames Scharren, Futtersuche im Freien, Sandbäder und ein vielseitiges Futterangebot, das vitaminreiches Grünfutter mit einschließt, steigern die Vitalität des Geflügels. Der Vortrag ist als Einstieg in die Geflügelhaltung gedacht und umfasst konkret folgende Themen:
- Naturgemäße Haltungsformen
- Hinweise zur Auslaufhygiene (Garten, Wohnbereich), Raubtierschutz
- Fütterung: Womit, wie und was? (Tränken, Zusammensetzung, Futtermenge)
- Rassen für die optimale Hühnerhaltung und ihre Raumanforderungen
- Ratschläge zur natürlichen bzw. künstlichen Brut und Aufzucht
- Verhalten von Hühnern untereinander und gegenüber anderen Tieren
- Klinische Merkmale bei Erkrankungen

Es sind freie Plätze vorhanden. Wo kommst du her? Workshop über Formen von Diskriminierung

KW, am Fr., 20.3.2020, 10:00-17:00 Uhr
1 Termin, 8 UE, Kursleitung: Frau Simone Klee

Wo kommst du her? ist nicht nur eine harmlose Frage, sondern signalisiert auch, welcher Platz jemandem in der Gesellschaft zugesprochen wird.
Der Workshop lädt Teilnehmende dazu ein, über Formen von Diskriminierung in der Gesellschaft nachzudenken. Dabei geht es hauptsächlich darum, ein Bewusstsein für die gesellschaftliche Verankerung von Diskriminierung zu wecken, Vorurteile und Stereotype zu erkennen und eigenes Handeln zu reflektieren. Welche Rolle spielt die (vermeintliche) nationale oder ethnische Herkunft für Menschen in dieser Gesellschaft? Vorgestellt wird das Konzept Social Justice und Diversity, als ein Ansatz, strukturelle Diskriminierung besser zu verstehen und die eigene Position in der Gesellschaft zu reflektieren. Anhand ihrer Erfahrungen loten die Teilnehmenden in Übungen und Diskussionen verschiedene gegen Diskriminierung aus, die jede und jeder im Alltag anwenden kann.
Die Trainerin Simone Klee hat die Ausbildung für "Social Justice and Diversity" abgeschlossen.

Es sind freie Plätze vorhanden. 100 Jahre Kapp-Putsch

Zernsdorf, am Sa., 21.3.2020, 11:00-13:00 Uhr
1 Termin, 2,67 UE, Kursleitung:

Dass Demokratie immer gefährdet ist und stets verteidigt werden muss, können wir aus den Ereignissen und Entwicklungen der ersten deutschen Demokratie vor hundert Jahren lernen. Die 1918/19 gegründete Republik musste sich von Beginn an aktiv gegen ihre Feinde erwehren. Im März 1920 rissen Monarchisten, Militärs und rechte Politiker die Macht im Staat an sich. Ein von den Gewerkschaften ausgerufener Generalstreik bewirkte aber, dass die demokratische Ordnung schnell wieder hergestellt werden konnte.
Die Verteidigung der Republik führte im damaligen Industrieort Zernsdorf zu heftigen Auseinandersetzungen, die blutig endeten. Ein Gedenkstein zeugt davon.
Treffpunkt: 11:00 Uhr an der Friedensaue, Zernsdorf, danach geht es um 11:30 Uhr zum Vortrag und zur Diskussion in das Bürgerhaus Zernsdorf (Friedrich-Engels-Str. 35-41).

Es sind freie Plätze vorhanden. Frühlingsfrisch

KW, am Mo., 23.3.2020, 15:00-18:00 Uhr
1 Termin, 4 UE, Kursleitung: Frau Myra Frohreich

Die warmen Strahlen locken nicht nur die ersten Bienen in unsere Gärten, auch die zarten Knospen und Blätter verleihen den Bäumen ein neues Gesicht. Die Birke, der Frühlingsbote unter den Bäumen schlechthin, strahlt mit ihrem zarten Blattgrün Frische und Neubeginn aus, sagt uns: Das Leben kehrt zurück! Während der Wald- und Kräuterwanderung lernen Sie, den Frischaustrieb und die Jungpflanzen unserer heimischen Flora zu erkennen, und welche Verwendungsmöglichkeiten sie uns bieten. Sie werden Birken „melken“, die Heilkraft der Knospen verschiedener Laubbäume kennenlernen (Gemmotherapie) sowie die ersten Frühlingskräuter verarbeiten.

Anmeldungen sind möglich! Ahnenforschung. Auf der Spur zu den Vorfahren - Entdeckungshilfen

KW, ab Di., 24.3.2020, 18:00-21:00 Uhr
2 Termine, 8 UE, Kursleitung: Frau Heike Clausnitzer

Genealogie - ein sehr vielseitiges Hobby, das nicht nur Interesse an Geographie, Geschichte und Sozialkunde verbindet, sondern auch Themen wie Architektur, Fotografie, Kriminalistik, Biologie und auch Mathematik berührt. Und wer dann noch Spaß am Reisen findet, der kann mit diesem ganzen theoretischen Wissen sowie den dazugehörigen Daten der Vorfahren in deren Wohngegend fahren und sich ein sehr anschauliches Bild der eigenen Familiengeschichte erstellen.

Anmeldungen sind möglich! Immer Ärger mit dem/den Erben? - Kleiner Einstieg ins Erbrecht

KW, am Mi., 25.3.2020, 18:00-19:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Anne-Kathrin Pauly

Viele Leute machen sich zu Lebzeiten Gedanken darüber, wie man Familie und Freunde nach seinem Tod bedenkt: Muss ich ein Testament verfassen? Was bedeutet Testierfreiheit?
Wer sind eigentlich die gesetzlichen Erben? Was ist ein sogenanntes "Berliner Testament"? Kann man jemanden "enterben"? Wer ist berechtigt, den Pflichtteil zu fordern? Was ist eigentlich ein Erbvertrag und was ein Vermächtnis? Gibt es da Unterschiede zum Testament? Muss man mit jedem Testament zum Notar? Kann man ein Testament anfechten? Was bedeutet es, ein Erbe auszuschlagen?
Der Kurs gibt Ihnen Antwort auf diese und andere Fragen zum Erben und Vererben. Der Kurs vermittelt Ihnen einen ersten Einblick ins Erbrecht und setzt keinerlei juristische Vorbildung voraus.

Es sind freie Plätze vorhanden. Felsenbilder und Aborigine-Kunst im hochmodernen Australien

KW, am Do., 26.3.2020, 18:00-19:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Kerstin Bragenitz

Am Uluru (Ayers Rock) verkaufen Anangu-Aborigines ihre Dotpainting-Bilder. Typische Motive auf den Werken sind die Traumzeit-Geschichten der Regenbogenschlange Kunja und der Blauzungenechse, deren Spuren sich auch im Felsmassiv des Uluru wiederfinden. Aber nicht nur im "Roten Zentrum" Australiens haben die Aborigines gelebt. Ihr Lebensraum war seit 4000 Jahren im gesamten Australien, bis im Januar 1788 die "First Fleet" Großbritanniens landete und die Aborigines systematisch vertrieben wurden. Der Erzählabend mit Lichtbildern umfasst eine Präsentation einiger weniger Gebiete des riesigen Australiens mit der Geschichte der Aborigines, die sich heute wieder stärker neben dem "Weißen Australien" behaupten.

Seite 1 von 2

Unsere Programmbereiche

Veranstaltungskalender

Februar 2020
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     12
3 456789
10 11 12 13 14 1516
17 18 19 20 21 2223
24 25 26 27 2829  

Kontakt

Volkshochschule
Dahme-Spreewald
Geschäftsstelle Lübben
Logenstr. 17
15907 Lübben (Spreewald)

Tel.: 03546 20-1060
Fax: 03546 20-1059

Haus der VHS
Schulweg 1b
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375 26-2500
Fax: 03375 26-2519


E-Mail: vhs@dahme-spreewald.de

Sprechzeiten:

Dienstag: 08:00-18:00 Uhr
Donnerstag: 08:00-16:00 Uhr

Zusätzliche Termine können vereinbart werden.

  • Es sind freie Plätze vorhanden.Es sind freie Plätze vorhanden.
  • Anmeldungen sind möglich!Anmeldungen sind möglich!
  • Der Kurs ist fast ausgebucht!Der Kurs ist fast ausgebucht!
  • Anmeldungen auf Warteliste sind möglich.Anmeldungen auf Warteliste sind möglich.
  • Der Kurs ist abgeschlossen.Der Kurs ist abgeschlossen.
  • Der Kurs fällt aus.Der Kurs fällt aus.
  • Anmeldung nicht möglich!Anmeldung nicht möglich!
VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen