Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Natur & Umwelt

Seite 1 von 3

Der Kurs fällt aus. Ausfall: Heizkostenabrechnungen verstehen

Lübben, am Do., 27.2.2020, 18:00-19:30 Uhr
0 Termine, Kursleitung: Frau Antje Springer

In Kooperation mit der Verbraucherzentrale Brandenburg e.V.

Wie fiel Ihre letzte Heizkostenabrechnung aus? Guthaben? Wunderbar und abgelegt oder doch eine Nachzahlung? „Aber warum, eigentlich habe ich doch geheizt wie immer… Kann die Abrechnung vielleicht fehlerhaft sein?“
Doch wo können sich Fehler verbergen und welche Informationen „verstecken“ sich in der Heizkostenabrechnung? Und wie steht es um meinen Heizwärmeverbrauch, ist der „ganz ok“ oder vielleicht doch zu hoch – wo gibt’s da Vergleichswerte? Diese Fragen beantwortet der Kurs "Heizkostenabrechnungen verstehen". Die Teilnehmer werden gebeten, ihre letzte(n) Betriebs- und Heizkostenabrechnungen zur Auswertung mitzubringen.

Es sind freie Plätze vorhanden. Identität - Was macht mich zu dem, was ich bin?

KW, am Do., 27.2.2020, 19:00-20:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Maurice Schuhmann

Der Kurs fällt aus. Ausfall: Gewürze der Welt

KW, am Mo., 2.3.2020, 16:00-19:00 Uhr
0 Termine, Kursleitung: Frau Myra Frohreich

Freuen Sie sich auf einen Workshop, der die Sinne berührt. Lassen Sie sich von den Düften und Gerüchen verzaubern, die die Gewürze der Welt mit sich tragen. Schnupperproben begleiten unseren Workshop der kleinen Gewürzkunde. Entdecken Sie Gewürze vom anderen Ende der Welt und erfahren Sie, wie diese Einzug in unsere Küchen gefunden haben. Von der Steinzeit, der Antike, dem Mittelalter bis heute, und das über alle Kontinente. Über 40 Gewürze stehen zum Beschnuppern, Befühlen und Probieren bereit. Sie erhalten umfangreiche Informationen zu den Inhaltsstoffen und Verwendungsmöglichkeiten der einzelnen Gewürze. In Workshops werden passend zur Jahreszeit verschiedene Gewürzmischungen hergestellt. Die in den Workshops hergestellten Mischungen dürfen selbstverständlich mit nach Hause genommen werden. Zusätzlich erhält jeder ein kleines Skript zur kleinen Gewürzkunde sowie zu den Rezepturen.

Anmeldungen sind möglich! Staudengärten planen und anlegen

KW, am Mi., 4.3.2020, 18:00-19:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Franz Heitzendorfer

Eine Wanderung durch die Mark Brandenburg ist für einen Gärtner eine ernüchternde Angelegenheit: Trotz der historischen Nähe des weltberühmten Staudengärtners Karl Foerster ist von Blütenfülle nicht allzu viel zu sehen, Rasen, sterile Hecken und zunehmend "Gärten des Grauens" dominieren das Land.
Ein üppig blühender Bauern- oder Staudengarten jedoch lässt das Herz höher schlagen, nicht nur bei Gartenbegeisterten, sondern bei allen Menschen, die sich einen Sinn für Schönheit und Natur bewahren konnten.
In diesem Kurs werden die Grundlagen für Planung und Ausführung dargestellt, und es soll erläutert werden, auf welchen Wegen es möglich ist, das eigene Grundstück in ein blühendes Paradies mit Stauden und Kräutern, Hummeln und Schmetterlingen zu verwandeln. Das wird nicht ohne Mühe vonstattengehen, aber ein Blick auf die Gärten berühmter Vorbilder, allen voran Karl Foerster, wird uns den nötigen Ansporn geben, den ersten Spatenstich zu tun.

Es sind freie Plätze vorhanden. Senf selber machen

KW, am Mo., 9.3.2020, 16:00-19:00 Uhr
1 Termin, 4 UE, Kursleitung: Frau Myra Frohreich

In diesem Workshop spielt der Senf die Hauptrolle. Schon die alten orientalischen Völker waren mit der Würze des Senfs vertraut. Aus unseren Küchen ist diese Würze nicht mehr wegzudenken. Doch haben handelsübliche Senfe sehr viel Zucker. Sie werden verschiedene Senfproben wahlweise mit Kräutern, aber ohne Zucker herstellen. Die in den Workshops hergestellten Senfe dürfen selbstverständlich mit nach Hause genommen werden. Zusätzlich erhält jeder ein kleines Skript zur kleinen Gewürzkunde sowie zu den Rezepturen.

Es sind freie Plätze vorhanden. Summ, summ, summ. Bienchen flieg herum. Honig selber machen?

KW, am Mi., 11.3.2020, 18:00-20:00 Uhr
1 Termin, 2,67 UE, Kursleitung: Herr Jörg Przyborowski

Der Kurs ist als Einführung gedacht. Er vermittelt ein Basiswissen über die Imkerei. Zunächst wird das Grundwissen über Bienen aufgefrischt. Danach erklärt der Kursleiter, was die Bienen alles vom Imker erwarten. Wie kann der Einstieg in die Imkerei gelingen? Welche Grundausstattung wird benötigt und wie hoch sind die Kosten? Welche Standorte sind geeignet?
Imkerei hat eine lange Tradition und ihr Nutzen für den Menschen besteht nicht nur in Wachs und Honig. In den letzten Jahren ist die Bienenzucht auch in den Städten zu einem beliebten Hobby geworden, vielleicht ist sie auch etwas für Sie?

Es sind freie Plätze vorhanden. Feuchtigkeit und Schimmelbildung in Wohnräumen

Lübben, am Do., 12.3.2020, 18:00-19:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Antje Springer

In Kooperation mit der Verbraucherzentrale Brandenburg e.V.

Falsches Heizen und Lüften sowie bauliche Mängel können Verursacher von hoher Luftfeuchtigkeit und Schimmelbildung sein. Schimmel gefährdet die Gesundheit der Bewohner und führt oft zu unangenehmen juristischen Auseinandersetzungen.
Ein fundiertes Wissen über das Zusammenspiel von Luftfeuchte, Raumtemperatur und baulichen Schwachstellen beugt Fehlverhalten vor. Energieberaterin und Dipl. Bauingenieurin Antje Springer erläutert Ihnen wie und wo Schimmelpilze und Wärmebrücken entstehen und was man beim Möblieren alles falsch machen kann.
Die Teilnehmer lernen, wie richtig geheizt und gelüftet wird und wie man Schimmelpilze beseitigt, ohne zur chemischen Keule zu greifen.

Es sind freie Plätze vorhanden. Die Kraft der Knospen - Gemmotherapie

KW, am Mi., 18.3.2020, 17:00-19:15 Uhr
1 Termin, 3 UE, Kursleitung: Frau Ute Bernhardt

Die Gemmotherapie macht das "Lebendigste" der Pflanzen, nämlich die Knospen, Triebspitzen und die jungen Schösslinge, als Regenerations- und Heilkraft für den Menschen nutzbar. Gemmo ist lateinisch und bedeutet Knospe. In diesem Kurs stellen wir Ihnen einige Anwendungen für den Energie- und Kraftspender Knospe vor.
Am Ende des Kurses stellen wir ein Helferelixier her.

Es sind freie Plätze vorhanden. Welche Bedeutung hat Arbeit für die eigene und für die Fremdwahrnehmung?

KW, am Do., 19.3.2020, 19:00-20:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Maurice Schuhmann

Anmeldungen sind möglich! Hühnerhaltung zur Selbstversorgung oder Zucht

KW, am Fr., 20.3.2020, 18:00-19:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Dr. Klaus Magunsky

Selbstversorgung mit Geflügel und Eiern ist relativ einfach möglich. Gerade kleine Geflügelhaltungen sind gut zu führen und bieten enorme Vorteile, die jeder nutzen kann. Für das Wohlbefinden des Geflügels ist der unmittelbare Kontakt mit der Natur ein entscheidender Faktor. Gemeinsames Scharren, Futtersuche im Freien, Sandbäder und ein vielseitiges Futterangebot, das vitaminreiches Grünfutter mit einschließt, steigern die Vitalität des Geflügels. Der Vortrag ist als Einstieg in die Geflügelhaltung gedacht und umfasst konkret folgende Themen:
- Naturgemäße Haltungsformen
- Hinweise zur Auslaufhygiene (Garten, Wohnbereich), Raubtierschutz
- Fütterung: Womit, wie und was? (Tränken, Zusammensetzung, Futtermenge)
- Rassen für die optimale Hühnerhaltung und ihre Raumanforderungen
- Ratschläge zur natürlichen bzw. künstlichen Brut und Aufzucht
- Verhalten von Hühnern untereinander und gegenüber anderen Tieren
- Klinische Merkmale bei Erkrankungen

Es sind freie Plätze vorhanden. Die neuen Wiesen (Berlin-Köpenick) - Als die Dahme

Landkreis, am So., 22.3.2020, 10:00-13:00 Uhr
1 Termin, 3,33 UE, Kursleitung: Herr Dr. Olaf Juschus

So seltsam es heute klingen mag, aber die Dahme mündete einst in den Müggelsee. Woran man das erkennt und vor allem wann und warum die Dahme einst diesen Verlauf nahm, erfährt man auf der Wanderung entlang ihres alten Weges.
Treffpunkt: 10:00 Uhr Straßenbahn-Endhaltestelle Wendenschloß; Ende ca.
13:00 Uhr Bushaltestelle Chausseehaus an der Straße von Köpenick in
Richtung Gosen (An- und Abfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich)
Fußmarsch, ca. 5 km, meist auf Wegen, kleine Teilstücke abseits der Wege

Es sind freie Plätze vorhanden. Frühlingsfrisch

KW, am Mo., 23.3.2020, 15:00-18:00 Uhr
1 Termin, 4 UE, Kursleitung: Frau Myra Frohreich

Die warmen Strahlen locken nicht nur die ersten Bienen in unsere Gärten, auch die zarten Knospen und Blätter verleihen den Bäumen ein neues Gesicht. Die Birke, der Frühlingsbote unter den Bäumen schlechthin, strahlt mit ihrem zarten Blattgrün Frische und Neubeginn aus, sagt uns: Das Leben kehrt zurück! Während der Wald- und Kräuterwanderung lernen Sie, den Frischaustrieb und die Jungpflanzen unserer heimischen Flora zu erkennen, und welche Verwendungsmöglichkeiten sie uns bieten. Sie werden Birken „melken“, die Heilkraft der Knospen verschiedener Laubbäume kennenlernen (Gemmotherapie) sowie die ersten Frühlingskräuter verarbeiten.

Es sind freie Plätze vorhanden. Frühlingsfrisch

KW, am Fr., 3.4.2020, 10:00-13:00 Uhr
1 Termin, 4 UE, Kursleitung: Frau Myra Frohreich

Die warmen Strahlen locken nicht nur die ersten Bienen in unsere Gärten, auch die zarten Knospen und Blätter verleihen den Bäumen ein neues Gesicht. Die Birke, der Frühlingsbote unter den Bäumen schlechthin, strahlt mit ihrem zarten Blattgrün Frische und Neubeginn aus, sagt uns: Das Leben kehrt zurück! Während der Wald- und Kräuterwanderung lernen Sie, den Frischaustrieb und die Jungpflanzen unserer heimischen Flora zu erkennen, und welche Verwendungsmöglichkeiten sie uns bieten. Sie werden Birken „melken“, die Heilkraft der Knospen verschiedener Laubbäume kennenlernen (Gemmotherapie) sowie die ersten Frühlingskräuter verarbeiten.

Es sind freie Plätze vorhanden. Summ, summ, summ. Bienchen flieg herum. Honig selber machen?

Landkreis, am Sa., 4.4.2020, 10:00-12:00 Uhr
1 Termin, 2,67 UE, Kursleitung: Herr Jörg Przyborowski

In diesem praktischen Kurs kann man sich vor Ort ein Bild von der Imkerei machen. Die Geräte werden vorgestellt und der Aufbau des Bienenstocks mit den drei Bienenwesen (Arbeitsbiene, Drohne und Königin) erläutert. Typische Handgriffe, die der Teilnehmer später bei der eigenen Zucht benötigt, werden direkt an den Bienen gezeigt und geübt. Dabei handelt es sich vorrangig um die Aufgaben, die der Imker im Frühjahr erledigen muss.

Es sind freie Plätze vorhanden. Freiheit und Zwang – Wie frei sind wir und wo sind die Grenzen dieser Freiheit?

KW, am Do., 16.4.2020, 19:00-20:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Maurice Schuhmann

Es sind freie Plätze vorhanden. Heilkräfte der Bäume

KW, am Fr., 17.4.2020, 10:00-13:00 Uhr
1 Termin, 4 UE, Kursleitung: Frau Myra Frohreich

In diesem Kurs werden Sie den Lebensraum Wald mit anderen Augen kennenlernen. Sie erhalten Einblick in das Ökosystem Wald, erfahren, warum der Wald nicht nur wichtig für den Wasserhaushalt ist, sondern auch als Sauerstofflieferant unverzichtbar ist. Dabei erhalten Sie auch Informationen, welche Pflanzenteile, wie Baumsäfte und Harze sowie Rinde, Zapfen, Blätter und Nadeln, wir für Wellness und Kosmetik verwenden können. Sie sammeln unter Anleitung die einzelnen Zutaten, wobei Sie zu den einzelnen Pflanzenteilen Hintergründe zur Verwendung erhalten. Das „Sammelgut“ verarbeiten Sie in dem nachfolgenden Workshop in verschiedene Produkte für Ihr Wohlbefinden. Sie stellen je nach Jahreszeit beispielsweise Pechsalbe, Fichtennadelsirup und Venensalbe her, die Sie selbstverständlich mit nach Hause nehmen dürfen. Zusätzlich erhält jeder ein kleines Skript und den Rezepturen.
Zum Abfüllen der unterschiedlichen Produkte bringen Sie bitte kleine Schraubgläser (40g) mit.
Treffpunkt: Wernsdorf Waldparkplatz; Einfahrt Waldeck gegenüber dem Badestrand, Bushaltestelle Waldeck mit dem Bus 733 aus Zeuthen und Königs Wusterhausen und 428 aus Erkner erreichbar.

Es sind freie Plätze vorhanden. Honig, ein Schmeichler für Haut und Seele

KW, am Mo., 20.4.2020, 16:00-19:00 Uhr
1 Termin, 4 UE, Kursleitung: Frau Myra Frohreich

Sie werden vom Treffpunkt abgeholt. Auf dem fußläufigen Weg zum Veranstaltungsort (ca. 250m) werden Sie Kräuter, Blumen, Bäume und Sträucher kennenlernen, die den Bestäubern der Gegend Nahrung und somit Lebensgrundlage bieten.
In diesem Kurs wird Ihnen vermittelt, dass Honig nicht nur als Brotaufstrich schmeckt, sondern auch als Basis vieler Erzeugnisse für Kosmetik und Wellness dient. Sie werden Pflegeprodukte sowohl aus Honig als auch Wachs herstellen. Natürlich nehmen Sie im Anschluss kleine Probedöschen mit nach Hause. Dabei genießen Sie die wohltuende Atmosphäre im Kräutergarten bei einer guten Tasse Tee, nach Wunsch mit Honig.

Treffpunkt: Wernsdorf Waldparkplatz; Einfahrt Waldeck gegenüber dem Badestrand, Bushaltestelle Waldeck mit dem Bus 733 aus Zeuthen und Königs Wusterhausen und 724 aus Erkner erreichbar.

Es sind freie Plätze vorhanden. Summ, summ, summ. Bienchen flieg herum. Honig selber machen?

Landkreis, am Sa., 25.4.2020, 10:00-12:00 Uhr
1 Termin, 2,67 UE, Kursleitung: Herr Jörg Przyborowski

In diesem praktischen Kurs kann man sich vor Ort ein Bild von der Imkerei machen. Die Geräte werden vorgestellt und der Aufbau des Bienenstocks mit den drei Bienenwesen (Arbeitsbiene, Drohne und Königin) erläutert. Typische Handgriffe, die der Teilnehmer später bei der eigenen Zucht benötigt, werden direkt an den Bienen gezeigt und geübt. Dabei handelt es sich vorrangig um die Aufgaben, die der Imker im Frühjahr erledigen muss.

Es sind freie Plätze vorhanden. Schmackhaftes aus Feld & Flur

Prieros, am Sa., 25.4.2020, 14:00-16:15 Uhr
1 Termin, 3 UE, Kursleitung: Frau Ute Bernhardt

Wenn die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, sind es die Kräuter, die sich als Erste zaghaft und doch voller Energie Richtung Sonne strecken. Diese Wildkräuter, die teilweise auch zum Verzehr geeignet sind, strotzen vor wertvollen Inhaltsstoffen. Man kann sie als wertvolle Zutaten für die Küche sammeln oder auch als Salat genießen. Im Kurs suchen wir frische Kräuter, hören von ihrem Nutzen und ihrer Verwendung. Sie erhalten Rezeptideen und am Ende des Kurses bereiten wir ein kleines Kräuterdessert zu.

Es sind freie Plätze vorhanden. Wanderung zum Stein der Weisen

Landkreis, am So., 26.4.2020, 14:00-17:00 Uhr
1 Termin, 3,33 UE, Kursleitung: Frau Kirsten Heidler

Vom sehenswerten Dorf Streganz begeben wir uns zu einem kleinen See, der schon bald ganz verschwunden sein wird. Nun sollte man seine Wünsche einem Stein einflüstern, den wir einen hohen Berg hinauftragen, um ihn dort dem Stein der Weisen zu übergeben. Dort oben machen wir eine Pause, gefüllt mit mystischen Geschichten und passenden Gedichten, vielleicht mit einer Opfergabe, die Steine zu würdigen, damit unsere Wünsche in Erfüllung gehen. Wir wandern weiter durch Kiefernwälder, abwechslungsreiches Wiesenland, an alten Obstgehölzen und immer Findlingen vorbei, aus denen viele Häuser erbaut worden sind. Über hügelige Felder winden sich die Feldwege am Waldesrand entlang, bis wir schließlich wieder in der Niederung um Streganz ankommen.

Treffpunkt: Dorfanger Streganz an der großen Eiche

Seite 1 von 3

Unsere Programmbereiche

Veranstaltungskalender

Februar 2020
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     12
3 456789
10 11 12 13 14 1516
17 18 19 20 21 2223
24 25 26 27 2829  

Kontakt

Volkshochschule
Dahme-Spreewald
Geschäftsstelle Lübben
Logenstr. 17
15907 Lübben (Spreewald)

Tel.: 03546 20-1060
Fax: 03546 20-1059

Haus der VHS
Schulweg 1b
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375 26-2500
Fax: 03375 26-2519


E-Mail: vhs@dahme-spreewald.de

Sprechzeiten:

Dienstag: 08:00-18:00 Uhr
Donnerstag: 08:00-16:00 Uhr

Zusätzliche Termine können vereinbart werden.

  • Es sind freie Plätze vorhanden.Es sind freie Plätze vorhanden.
  • Anmeldungen sind möglich!Anmeldungen sind möglich!
  • Der Kurs ist fast ausgebucht!Der Kurs ist fast ausgebucht!
  • Anmeldungen auf Warteliste sind möglich.Anmeldungen auf Warteliste sind möglich.
  • Der Kurs ist abgeschlossen.Der Kurs ist abgeschlossen.
  • Der Kurs fällt aus.Der Kurs fällt aus.
  • Anmeldung nicht möglich!Anmeldung nicht möglich!
VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen