Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Natur & Umwelt

Seite 1 von 2

Es sind freie Plätze vorhanden. Neujahrswanderung durch das Sutschketal

Landkreis, am So., 8.1.2023, 11:00-14:30 Uhr
1 Termin, 4 UE, Kursleitung: Frau Kirsten Heidler

Auf relativ kurzer Strecke erleben wir im Sutschketal die Schönheiten der brandenburger Natur. Laubwald, Nadelwald, einen verträumten Waldteich und beste Uferwege entlang der eiszeitlichen Rinne, auch Stege führen durch das teilweise sumpfige Sutschketal. Wir können Dünen mit Resten von Sandtrockenrasen erklimmen, schlendern an Mooren entlang und umrunden den Krummen See. Das Sutschketal ist seit 1995 Naturschutzgebiet und so sind hier viele Lebensräume und Arten erhalten geblieben.

Treffpunkt: Friedhof Nord im Triftweg, 15741 Bestensee, ca. 20 Minuten Fußweg vom Bahnhof Bestensee, 1,2 km

Es sind freie Plätze vorhanden. Ökologische Krise als Herausforderung

KW, am Do., 19.1.2023, 19:00-20:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Maurice Schuhmann

Der Philosophie haftet zu Unrecht der Geruch von verstaubten Elfenbeintürmen an. In ihren Anfängen war sie integraler Bestandteil des alltäglichen Lebens und wurde in der Öffentlichkeit – z.B. auf dem Marktplatz – praktiziert. Diese Tradition ein Stück weit wiederzubeleben ist der Sinn des Philosophischen Cafés, das seinen Ursprung in den 80er Jahren in Paris hatte. Es soll Menschen zusammenführen und einen Raum bieten, sich mit grundlegenden Fragen zu beschäftigen, zu reflektieren und mit anderen auszutauschen – auch ohne philosophische Ausbildung.

Dr. Maurice Schuhmann ist studierter und promovierter Politikwissenschaftler mit philosophischer Ausrichtung. Seit 2005 ist er als Lehrbeauftragter interdisziplinär an Universitäten und Fachhochschulen im In- und Ausland tätig. Momentan arbeitet er als Berufsschullehrer, Lehrbeauftragter für Politische Philosophie und Ideengeschichte an der FU Berlin sowie in der Erwachsenenbildung. Seit 2017 bietet er in Berlin und Umgebung Philocafés an.

Es sind freie Plätze vorhanden. Theoriekurs: Obstbaumschnitt

KW, am Mi., 8.2.2023, 18:00-19:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Franz Heitzendorfer

Der richtige Obstbaumschnitt ist eine Wissenschaft für sich, aber wenn man die grundlegenden Gesetzmäßigkeiten kennt, ist es keine Hexerei mehr und junge und
alte oder bisher ungepflegte Obstbäume fachgerecht zu schneiden.
Pflanz-, Erhaltungs- und Verjüngungsschnitt, Schnittzeitpunkte, Schnittgesetze, häufig gemachte Schnittfehler etc. werden in diesem Seminar abgehandelt und nachvollziehbar anhand zahlreicher Beispiele in Wort und Bild erläutert. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf die Erhaltung und Revitalisierung alter Obstgehölze gelegt, die einem zunehmenden Infektionsdruck durch vernachlässigte Bäume ausgesetzt sind.

Anmeldungen sind möglich! Schnitt von Obst- und Ziergehölzen

KW, am Sa., 11.2.2023, 09:30-12:30 Uhr
1 Termin, 4 UE, Kursleitung: Herr Stefan Puchert

Obsternte und Standfestigkeit von jungen Bäumen sowie Habitus und Attraktivität von Ziergehölzen werden maßgeblich durch fachgerechten Schnitt beeinflusst. Wer von Anfang an weiß, wie er herangehen muss, erspart sich Enttäuschungen und unterstützt das Gedeihen der Pflanzen. Alte charaktervolle Obstgehölze prägen Gärten und es lohnt sich die Mühe um ihre Erhaltung. Auch die Lebensdauer und Attraktivität alter Ziergehölze kann man durch fachkundigen Schnitt erhöhen. Der Praxiskurs vermittelt Grundlagen, Schnittregeln und die praktische Demonstration des Schnittes von jungen und älteren Obst- und Ziergehölzen.

Es sind freie Plätze vorhanden. Schnitt von Obst- und Ziergehölzen

Prieros, am So., 12.2.2023, 09:30-11:45 Uhr
1 Termin, 3 UE, Kursleitung: Herr Franz Heitzendorfer

Neu gepflanzte Bäume richtig erziehen, alte Obstbäume gesund und ertragreich erhalten, Beerenobst und Ziersträucher richtig schneiden: das ist eine Kunst, die einiges an Wissen, Erfahrung und Beobachtungsgabe voraussetzt. In diesem Praxiskurs wird das Grundwissen über das passende Werkzeug sowie die wichtigsten Schnittregeln und Schnittechniken direkt an den Obstgehölzen des Biogartens gezeigt, erläutert und mit den Teilnehmenden diskutiert.

Es sind freie Plätze vorhanden. Freitod und Sterbehilfe

KW, am Do., 16.2.2023, 19:00-20:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Maurice Schuhmann

Der Philosophie haftet zu Unrecht der Geruch von verstaubten Elfenbeintürmen an. In ihren Anfängen war sie integraler Bestandteil des alltäglichen Lebens und wurde in der Öffentlichkeit – z.B. auf dem Marktplatz – praktiziert. Diese Tradition ein Stück weit wiederzubeleben ist der Sinn des Philosophischen Cafés, das seinen Ursprung in den 80er Jahren in Paris hatte. Es soll Menschen zusammenführen und einen Raum bieten, sich mit grundlegenden Fragen zu beschäftigen, zu reflektieren und mit anderen auszutauschen – auch ohne philosophische Ausbildung.

Dr. Maurice Schuhmann ist studierter und promovierter Politikwissenschaftler mit philosophischer Ausrichtung. Seit 2005 ist er als Lehrbeauftragter interdisziplinär an Universitäten und Fachhochschulen im In- und Ausland tätig. Momentan arbeitet er als Berufsschullehrer, Lehrbeauftragter für Politische Philosophie und Ideengeschichte an der FU Berlin sowie in der Erwachsenenbildung. Seit 2017 bietet er in Berlin und Umgebung Philocafés an.

Es sind freie Plätze vorhanden. Die schönsten Gärten im Süden Englands

Luckau, am Fr., 24.2.2023, 19:00-21:00 Uhr
1 Termin, 2,67 UE, Kursleitung: Herr Franz Heitzendorfer

Uraltes Kulturland, atemberaubende Landschaften, beeindruckende Architektur, historische und moderne Gärten: Die südenglische Landschaft zwischen Dover und Land’s End hat sehr viel mehr zu bieten, als man in einer einzigen Reise erfahren und erleben kann. Wir besuchen Gärten zwischen der Themse-Mündung und Land's End. Auf dem Weg liegen so berühmte Namen wie Beth Chatto Garden's, Oxford, Hidcote, Hestercombe und The Lost Gardens of Heligan. Wir besichtigen 3 Gärten der Royal Horticultural Society und Kew Gardens in London, außerdem weltberühmte Kathedralen und Klöster. Alles in allem eine spektakuläre Reise durch mehrere Jahrhunderte.

Es sind freie Plätze vorhanden. Summ, summ, summ. Bienchen flieg herum. Honig selber machen?

KW, am Mi., 8.3.2023, 18:00-20:00 Uhr
1 Termin, 2,67 UE, Kursleitung: Herr Jörg Przyborowski

Der Kurs ist als Einführung gedacht. Er vermittelt ein Basiswissen über die Imkerei. Zunächst wird das Grundwissen über Bienen aufgefrischt. Danach erklärt der Kursleiter, was die Bienen alles vom Imker erwarten. Wie kann der Einstieg in die Imkerei gelingen? Welche Grundausstattung wird benötigt und wie hoch sind die Kosten? Welche Standorte sind geeignet?
Imkerei hat eine lange Tradition und ihr Nutzen für den Menschen besteht nicht nur in Wachs und Honig. In den letzten Jahren ist die Bienenzucht auch in den Städten zu einem beliebten Hobby geworden, vielleicht ist sie auch etwas für Sie?

Es sind freie Plätze vorhanden. Schönheit und Schönheitsideal

KW, am Do., 16.3.2023, 19:00-20:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Maurice Schuhmann

Der Philosophie haftet zu Unrecht der Geruch von verstaubten Elfenbeintürmen an. In ihren Anfängen war sie integraler Bestandteil des alltäglichen Lebens und wurde in der Öffentlichkeit – z.B. auf dem Marktplatz – praktiziert. Diese Tradition ein Stück weit wiederzubeleben ist der Sinn des Philosophischen Cafés, das seinen Ursprung in den 80er Jahren in Paris hatte. Es soll Menschen zusammenführen und einen Raum bieten, sich mit grundlegenden Fragen zu beschäftigen, zu reflektieren und mit anderen auszutauschen – auch ohne philosophische Ausbildung.

Dr. Maurice Schuhmann ist studierter und promovierter Politikwissenschaftler mit philosophischer Ausrichtung. Seit 2005 ist er als Lehrbeauftragter interdisziplinär an Universitäten und Fachhochschulen im In- und Ausland tätig. Momentan arbeitet er als Berufsschullehrer, Lehrbeauftragter für Politische Philosophie und Ideengeschichte an der FU Berlin sowie in der Erwachsenenbildung. Seit 2017 bietet er in Berlin und Umgebung Philocafés an.

Es sind freie Plätze vorhanden. Kräuterkraft im Frühjahr

Prieros, am So., 19.3.2023, 12:00-16:00 Uhr
1 Termin, 5,33 UE, Kursleitung: Frau Sophie Hauk

Frühjahrsmüdigkeit ade? Auf einem Rundgang durch den Biogarten Prieros entdecken wir die ersten Frühjahrskräuter. Sie erfahren Anwendungsmöglichkeiten in Küche und Hausapotheke zur Kräftigung nach dem langen Winter und lernen die Kräuter sicher zu erkennen. Gemeinsam sammeln wir Bärlauch und stellen im Anschluss Bärlauchöl und eine Tinktur zur Kräftigung her und geniessen ein kleines Picknick mit frisch gemachtem Frühlingskräuteraufstrich.

Es sind freie Plätze vorhanden. Hühnerhaltung zur Selbstversorgung oder Zucht

KW, am Fr., 24.3.2023, 18:00-19:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Dr. Klaus Magunsky

Selbstversorgung mit Geflügel und Eiern ist relativ einfach möglich. Gerade kleine Geflügelhaltungen sind gut zu führen und bieten enorme Vorteile, die jeder nutzen kann. Für das Wohlbefinden des Geflügels ist der unmittelbare Kontakt mit der Natur ein entscheidender Faktor. Gemeinsames Scharren, Futtersuche im Freien, Sandbäder und ein vielseitiges Futterangebot, das vitaminreiches Grünfutter mit einschließt, steigern die Vitalität des Geflügels. Der Vortrag ist als Einstieg in die Geflügelhaltung gedacht und umfasst konkret folgende Themen:
- Naturgemäße Haltungsformen
- Hinweise zur Auslaufhygiene (Garten, Wohnbereich), Raubtierschutz
- Fütterung: Womit, wie und was? (Tränken, Zusammensetzung, Futtermenge)
- Rassen für die optimale Hühnerhaltung und ihre Raumanforderungen
- Ratschläge zur natürlichen bzw. künstlichen Brut und Aufzucht
- Verhalten von Hühnern untereinander und gegenüber anderen Tieren
- Klinische Merkmale bei Erkrankungen

Es sind freie Plätze vorhanden. Waldwispern - wenn Bäume sprechen

Landkreis, am Sa., 25.3.2023, 11:00-14:30 Uhr
1 Termin, 4 UE, Kursleitung: Frau Kirsten Heidler

Die "Lesefährte Waldweisen" ist ein mit literarischen Texten begleiteter Wanderweg, der typische Merkmale der Landschaft in Brandenburg aufweist. An kleinen Mooren entlang führt der für die Mark bestimmende Kiefern- und Birkenwald zur Dahme hin. Inspiriert von Geschichten über ehemalige Waldberufe, durch die Texte am Wegesrand sowie Fauna und Flora können wir die Schönheit der Natur auf uns wirken lassen. Wir werden uns Zeit nehmen, die Natur mit allen Sinnen zu erfahren.
Treffpunkt: 14:00 Uhr an der Oberförsterei Hammer an der B 179, zwischen Neubrück und Märkisch Buchholz.

Es sind freie Plätze vorhanden. Perma-/Ökokultur, No-Dig-Gardening, Market-Gardening, Selbstversorgung

KW, am Sa., 25.3.2023, 14:00-16:30 Uhr
1 Termin, 3 UE, Kursleitung: Herr Franz Heitzendorfer

In Zeiten von Corona- und Klimakrise ist Selbstversorgung wieder ein Gebot der Stunde und wird von immer mehr Menschen, jung und alt, angestrebt. Wie lassen sich nun aber in unseren immer kleiner werdenden Gärten Erträge erzielen, die sich auch sehen lassen können? Zielführend ist neben der Auswahl bestimmter Sorten vor allem die Verbesserung unserer verarmten Böden durch den Verzicht auf Umgraben, durch gezielte Kompostwirtschaft sowie eine Intensivierung der Kulturen durch Eng- und Mischpflanzungen. An Beispielen aus England, Frankreich und Deutschland wird gezeigt, dass dies auch ohne großen Aufwand bestens funktioniert.

Es sind freie Plätze vorhanden. Am Tornower See bei Teupitz über die "Klinge" springen

Prieros, am So., 26.3.2023, 10:00-13:30 Uhr
1 Termin, 4 UE, Kursleitung: Herr Dr. Olaf Juschus

Wieder einmal geht es dorthin, wo vor 20.000 Jahren das jüngste Inlandeis mit seiner Kraft am Ende war. Am Wahrensberg erfährt man, dass er mehr ist, als "nur" eine Endmoräne. Und auch das Toteis wird wieder seine Rolle spielen. Abschließend springen die ExkursionsteilnehmerInnen über die "Klinge".

Treffpunkt: Tornow (südlich von Teupitz), Sportplatz; Fußmarsch, ca. 6,5 km, meist auf Wegen.

Es sind freie Plätze vorhanden. Summ, summ, summ. Bienchen flieg herum. Honig selber machen?

Landkreis, am Sa., 1.4.2023, 10:00-12:00 Uhr
1 Termin, 2,67 UE, Kursleitung: Herr Jörg Przyborowski

In diesem praktischen Kurs kann man sich vor Ort ein Bild von der Imkerei machen. Die Geräte werden vorgestellt und der Aufbau des Bienenstocks mit den drei Bienenwesen (Arbeitsbiene, Drohne und Königin) erläutert. Typische Handgriffe, die die TeilnehmerInnen später bei der eigenen Zucht benötigt, werden direkt an den Bienen gezeigt und geübt. Dabei handelt es sich vorrangig um die Aufgaben, die der Imker im Frühjahr erledigen muss.

Es sind freie Plätze vorhanden. Erste Kräuterschätze der Natur

Prieros, am So., 2.4.2023, 12:00-16:00 Uhr
1 Termin, 5,33 UE, Kursleitung: Frau Sophie Hauk

Bei einem Rundgang durch den Biogarten Prieros entdecken wir die aktuelle Fülle an kulinarisch wie auch heilerisch interessanter Pflanzen. Welche Kräuter gibt es schon zum Genießen und um unsere Gesundheit nach dem langen Winter zu kräftigen?
Zusammen bohren wir eine Birke (vor der Blüte) an und kosten ein paar Tropfen des geschätzten Birkenwassers und erfahren über Anwendung und zu Beachtendes beim selber zapfen.
Während wir auf das Birkenwasser warten, bereiten wir einen Frühlingskräuter-Frischkäse zu und genießen ihn bei einem gemeinsamen kleinen Picknick.

Es sind freie Plätze vorhanden. Bedingungsloses Grundeinkommen

KW, am Do., 20.4.2023, 19:00-20:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Herr Maurice Schuhmann

Der Philosophie haftet zu Unrecht der Geruch von verstaubten Elfenbeintürmen an. In ihren Anfängen war sie integraler Bestandteil des alltäglichen Lebens und wurde in der Öffentlichkeit – z.B. auf dem Marktplatz – praktiziert. Diese Tradition ein Stück weit wiederzubeleben ist der Sinn des Philosophischen Cafés, das seinen Ursprung in den 80er Jahren in Paris hatte. Es soll Menschen zusammenführen und einen Raum bieten, sich mit grundlegenden Fragen zu beschäftigen, zu reflektieren und mit anderen auszutauschen – auch ohne philosophische Ausbildung.

Dr. Maurice Schuhmann ist studierter und promovierter Politikwissenschaftler mit philosophischer Ausrichtung. Seit 2005 ist er als Lehrbeauftragter interdisziplinär an Universitäten und Fachhochschulen im In- und Ausland tätig. Momentan arbeitet er als Berufsschullehrer, Lehrbeauftragter für Politische Philosophie und Ideengeschichte an der FU Berlin sowie in der Erwachsenenbildung. Seit 2017 bietet er in Berlin und Umgebung Philocafés an.

Es sind freie Plätze vorhanden. Summ, summ, summ. Bienchen flieg herum. Honig selber machen?

Landkreis, am Sa., 29.4.2023, 10:00-12:00 Uhr
1 Termin, 2,67 UE, Kursleitung: Herr Jörg Przyborowski

In diesem praktischen Kurs kann man sich vor Ort ein Bild von der Imkerei machen. Die Geräte werden vorgestellt und der Aufbau des Bienenstocks mit den drei Bienenwesen (Arbeitsbiene, Drohne und Königin) erläutert. Typische Handgriffe, die die TeilnehmerInnen später bei der eigenen Zucht benötigt, werden direkt an den Bienen gezeigt und geübt. Dabei handelt es sich vorrangig um die Aufgaben, die der Imker im Frühjahr erledigen muss.

Es sind freie Plätze vorhanden. Maienkraft

Prieros, am So., 30.4.2023, 12:00-16:00 Uhr
1 Termin, 5,33 UE, Kursleitung: Frau Sophie Hauk

Bei einem Rundgang durch den Biogarten Prieros entdecken wir die aktuelle Pflanzenpracht, erfahren Vieles über deren Anwendung in Küche und Hausapotheke. Gemeinsam sammeln wir Waldmeister und setzen daraus eine Tinktur wie auch eine Basis für eine köstliche Maibowle an. Dabei lassen wir uns den frisch zubereiteten Wildkräuteraufstrich schmecken.

Es sind freie Plätze vorhanden. Saisonstart im Biogarten

Prieros, am Mo., 1.5.2023, 14:00-17:00 Uhr
1 Termin, 4 UE, Kursleitung: Team des Biogartens

Zum 1. Mai wird der Biogarten herausgeputzt, damit Sie als Besucher*innen schon erkennen können, was hier in den nächsten Monaten alles gedeihen wird. Bei Musik, Kaffee und Kuchen wollen wir mit Ihnen den Start in die neue Saison feiern. Fachfragen sind willkommen, der Chefgärtner wird durch den Garten führen und aktuelle Neuerungen im Biogarten und Informationen zum Jahresprogramm bekannt geben. Und für Ihren eigenen Garten können Sie Gemüsepflanzen, Kräuter und insektenfreundliche Stauden aus eigener Produktion erstehen.

Seite 1 von 2

Unsere Programmbereiche

Veranstaltungskalender

Dezember 2022
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
   1234
56789 10 11
121314 151617 18
19202122232425
262728293031 

Kontakt

Volkshochschule
Dahme-Spreewald
Geschäftsstelle Lübben
Logenstr. 17
15907 Lübben (Spreewald)

Tel.: 03546 20-1060
Fax: 03546 20-1059

Haus der VHS
Schulweg 1b
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375 26-2500
Fax: 03375 26-2519


E-Mail: vhs@dahme-spreewald.de

Sprechzeiten:

Dienstag: 08:00-18:00 Uhr
Donnerstag: 08:00-16:00 Uhr

Zusätzliche Termine können vereinbart werden.

  • Es sind freie Plätze vorhanden.Es sind freie Plätze vorhanden.
  • Anmeldungen sind möglich!Anmeldungen sind möglich!
  • Der Kurs ist fast ausgebucht!Der Kurs ist fast ausgebucht!
  • Anmeldungen auf Warteliste sind möglich.Anmeldungen auf Warteliste sind möglich.
  • Der Kurs ist abgeschlossen.Der Kurs ist abgeschlossen.
  • Der Kurs fällt aus.Der Kurs fällt aus.
  • Anmeldung nicht möglich!Anmeldung nicht möglich!
VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen