Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit >> Prävention/Krankheit/Gesundheit

Seite 1 von 1

Es sind freie Plätze vorhanden. Summ, summ, summ. Bienchen flieg herum. Honig selber machen?

KW, am Mi., 14.9.2022, 18:00-20:00 Uhr
1 Termin, 2,33 UE, Kursleitung: Herr Jörg Przyborowski

Der Kurs ist als Einführung gedacht. Er vermittelt ein Basiswissen über die Imkerei. Zunächst wird das Grundwissen über Bienen aufgefrischt. Danach erklärt der Kursleiter, was die Bienen alles vom Imker erwarten. Wie kann der Einstieg in die Imkerei gelingen? Welche Grundausstattung wird benötigt und wie hoch sind die Kosten? Welche Standorte sind geeignet?
Imkerei hat eine lange Tradition und ihr Nutzen für den Menschen besteht nicht nur in Wachs und Honig. In den letzten Jahren ist die Bienenzucht auch in den Städten zu einem beliebten Hobby geworden, vielleicht ist sie auch etwas für Sie?

Es sind freie Plätze vorhanden. Gesunder Darm

KW, am Do., 29.9.2022, 18:00-19:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Heike Gabriela Meusel

In der Veranstaltung wird die Dozentin Antworten auf eine Reihe von Fragen geben, wie z.B.:
- Können Sie sich vorstellen, wie groß die Oberfläche unseres Verdauungssystems ist und wie viele Mikroorganismen dort leben?
- Wussten Sie, dass unser Darm mit vielen Organsystemen in Verbindung steht und welche Auswirkungen das hat?
- Wussten Sie, dass viele Nahrungsmittelunverträglichkeiten und ständig wiederkehrende Infekte sehr oft mit der Darmgesundheit zusammenhängen?
- Was können wir für unsere Darmgesundheit tun?
Antworten auf diese Fragen und vieles mehr zum Thema Darm bekommen Sie an diesem Abend.
Frau Meusel arbeitete viele Jahre im Gesundheitswesen als Apothekerin. Nach ihrer Ausbildung zur Heilpraktikerin und der ständigen Teilnahme an Fortbildungen möchte sie gern ihr Wissen und ihre Erfahrungen an ihre PatientInnen und Kursteilnehmenden weitergeben.

Es sind freie Plätze vorhanden. Ruhepunkte - Stressbewältigung durch Achtsamkeit und Entspannung

KW, ab Fr., 7.10.2022, 17:30-19:00 Uhr
8 Termine, 16 UE, Kursleitung: Frau Christina Brunzlow

Wir leben in einem Überfluss an Reizen und Informationen und sind täglich vielen Erwartungen ausgesetzt. Dabei kann Unachtsamkeit von uns ungewollt schnell zu einer Art "Überlebensstrategie" werden. Die Schulung der Achtsamkeit, das bewusste Wahrnehmen dessen, was jetzt im Moment ist, verbessert die Fähigkeit, sich zu entspannen und Ruhe zu finden. Dazu werden im Kurs einfache praktische Methoden vorgestellt und geübt. Unterstützt werden diese durch theoretische Einheiten zu den Themen Stress, Achtsamkeit im Alltag, Umgang mit Gefühlen und den Möglichkeiten der Kommunikation. Es wird gelehrt, wie das Training hilft, eine angemessene Bewältigung von Stresssituationen im Alltag und im Berufsleben zu finden, dabei neue Handlungsmöglichkeiten zu entdecken, und wie Sie durch Gelassenheit mehr Lebensfreude erfahren können.

Es sind freie Plätze vorhanden. Das kleine 1 x 1 der ätherischen Öle

KW, am Do., 10.11.2022, 18:00-19:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Mary Schmidt-Blachmann

Aromapflege ist Körper-, Geist- und Seelenpflege mit 100 % naturreinen, ätherischen und fetten Pflanzenölen, den daraus zusammengestellten Aromapflegeprodukten sowie Hydrolaten (Hoch, Maria 2013). Mit den duftenden Kostbarkeiten können Sie selbst einen Beitrag zu Ihrer Gesundheit leisten. Die Düfte sind überall eine Bereicherung, ob zur Körperpflege, zur Prophylaxe, Haut- und Narbenpflege, zum Wohlfühlen, als Raumbeduftung und als unterstützender Begleiter z.B. im Schmerzmanagement. Dieser Kurs gibt Ihnen Einblicke in die Welt der natürlichen Düfte, und Sie erfahren, wie vielseitig die Essenzen im Alltag einsetzbar sind. Sie können sich an diesem Abend ein Badesalz, Körperöl oder Raumspray selbst herstellen und damit ganz praktisch erste Erfahrungen sammeln.

Es sind freie Plätze vorhanden. Blutegel - die lebende Naturapotheke

KW, am Mo., 14.11.2022, 18:40-20:10 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Karin Paul

In Millionen von Jahren haben die Blutegel eine Win-win-Situation in ihrer Überlebensbeziehung zur Umwelt hergestellt, die einmalig ist. Tiere haben das "Gut-Tun" im genetischen Programm verankert, sodass sie Blutegel saugen lassen und nicht reflexartig abstreifen. Das ist auch auf den Menschen übertragbar und wirft die Frage auf, was machen die Blutegel eigentlich und für welche Indikationen und Therapien sind sie nutzbar? Passt die Anwendung wieder in unsere Zeit? Woher kommen die Blutegel heute? Im Vortrag erfahren Sie mehr über diese und weitere Fragen zu diesem Thema. Lassen Sie sich überraschen und staunen Sie über die geniale kleine "Apotheke".

Es sind freie Plätze vorhanden. Stress, Burn-out

KW, am Do., 24.11.2022, 18:00-19:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Heike Gabriela Meusel

In der Veranstaltung wird die Dozentin Antworten auf eine Reihe von Fragen geben, wie z.B.:
- Darf ich perfekt sein und Fehler machen?
- Warum habe ich den Lebensrhythmus verloren?
- Achte ich stets auf meine Grenzen?
- Warum geht Heilen ohne Pause nicht?
- Gibt es Übungen, um mich, egal wo und wann, herunterzufahren?
- Warum ist Müßiggang aller Heilung Anfang?
Frau Meusel arbeitete viele Jahre im Gesundheitswesen als Apothekerin. Nach ihrer Ausbildung zur Heilpraktikerin und der ständigen Teilnahme an Fortbildungen möchte sie gern ihr Wissen und ihre Erfahrungen an ihre PatientInnen und Kursteilnehmenden weitergeben.

Es sind freie Plätze vorhanden. Handreflexzonenmassage - eine wohltuende Selbsthilfemethode

KW, am Sa., 26.11.2022, 13:00-16:15 Uhr
1 Termin, 4 UE, Kursleitung: Frau Ellen Block

Unsere Hände sind ein wunderbares Instrument, mit dem wir nicht nur kreativ und schöpferisch sein dürfen, sondern auch sinnvoll Gesundheitsvorsorge betreiben können.
Die Einsatzmöglichkeiten und Wirkungsweisen der Handmassage sind vielfältig. Sie kann Entspannung bringen und eine bessere Stressverarbeitung ermöglichen. Neben der Steigerung der Durchblutung der Hände und des ganzen Körpers wirkt sie sich ausgesprochen hilfreich auf die Mobilisierung der körpereigenen Abwehrkräfte aus. Da die Hände leicht zugänglich sind, ist deren Massage in fast jeder Situation und ohne großen Aufwand möglich.
Besonders älteren, unbeweglicheren oder körperbehinderten Menschen, die die gebeugte Haltung bei der Massage der eigenen Füße kaum oder gar nicht mehr durchführen können, bietet die Handmassage eine wertvolle Alternative zur Fußreflexzonenmassage. Auch sie kann den gesamten Organismus gezielt unterstützen und ist als Selbsthilfemethode besonders geeignet.
In der Veranstaltung dürfen Sie sich neben dem Erlernen der Massagetechniken an den Reflexpunkten der Hände, der Wissensvermittlung zur Geschichte der Reflexzonenbehandlung und ihrer Wirkungsweise auch auf Ihre körperliche Entspannung freuen!
Unsere Kursleiterin ist Heilpraktikerin und in Hand- und Fußreflexzonenmassage ausgebildet.

Es sind freie Plätze vorhanden. Bewegung als Lebenselixier für die Leichtigkeit im Leben - Onlinekurs

KW, am Di., 10.1.2023, 17:30-19:00 Uhr
0 Termine, Kursleitung: Frau Karin Paul

1. Bewegen wir uns artgerecht? Oder was hindert uns Menschen, sich leicht und effizient zu bewegen?
Wer bin ich? Diese Frage drängt sich auf, nicht nur für einzelne Menschen sondern eigentlich auch für die Menschheit als Ganzes. In dem ersten Vortrag beleuchten wir Zusammenhänge, die das Verhältnis von Mensch und Gesellschaft ausmachen, insbesondere in Bezug auf Bewegung. Wir beschäftigen uns ausführlich mit Fragen, wie z.B.:
- Mit welchen natürlichen Fähigkeiten wird der Mensch geboren?
- Werden diese in unserer zivilen Welt gebraucht?
- Haben wir ein Bewegungs-Gen?
- Was macht den Menschen aus? Und was hat die Natur eigentlich so vorgesehen?
- Wieso vergessen wir ursprüngliche Bewegungsmuster, und besitzen wir überhaupt welche?
Jeder/Jede ist eingeladen mitzudiskutieren.
2. Stoffwechsel und Muskel - die unglaublichen Erkenntnisse und
Zusammenhänge zwischen dem allgemeinen Stoffwechsel, unserer
Gehirntätigkeit und ihrer Abhängigkeit von Muskelbewegung.
Erkennen Sie nach diesem Vortrag den Muskel als Stoffwechselorgan an und staunen Sie! Durch Bewegung und Kontraktion von Muskeln werden bei Säugetiere hormonähnliche Botenstoffe ausgeschüttet, die eine enorme Wirkung auf das Gehirn und den gesamten Stoffwechsel besitzen. Diese wurden zufälligerweise von der Internistin Dr. Bente und Karl Pedersen, Universität Kopenhagen, vor ca. 15 Jahren entdeckt. An einzelnen Beispielen erleben Sie, wie diese Myokine, von denen inzwischen mehr als 400 bekannt sind, auf das Gehirn und/oder einzelne Stoffwechselorgane wirken. Nach diesem Vortrag werden Sie wahrscheinlich zu Fuß nach Hause gehen wollen.
3. Bewegung als Therapie - Chancen und Nebenwirkungen beim Einlassen auf einer Tanztherapie
"Jeder Mensch ist ein Tänzer", diese Behauptung von Trude Schoop, eine der ersten Tänzerinnen, die durch Bewegungsinterventionen Heilung erreichten, möchte Mut machen. Tanz ist weitaus mehr als gelernte Choreografie. Lassen Sie sich überraschen, wie viel Bewegung in Ihnen steckt, welche unsere Vorfahren für die Bewältigung verschiedenster Lebensumstände nutzten. Unser Gehirn speichert Emotionen, die z. B. auch durch Bewegung gelöst, sprich bewusstwerden. Das "Körpergedächtnis" wird erhellt und seine zentrale Rolle für unser bewegtes Befinden. Tanztherapie wird in diesem Vortrag erfahrbar gemacht als Chance auf Selbsterkenntnis, -annahme und eine gewünschte, aktive Selbstveränderung.

Es sind freie Plätze vorhanden. Bewegung als Lebenselixier für die Leichtigkeit im Leben, Teil 1- Onlinevortrag

KW, ab Di., 10.1.2023, 17:30-19:00 Uhr
2 Termine, 2 UE, Kursleitung: Frau Karin Paul

1. Bewegen wir uns artgerecht? Oder was hindert uns Menschen, sich leicht und effizient zu bewegen?
Wer bin ich? Diese Frage drängt sich auf, nicht nur für einzelne Menschen sondern eigentlich auch für die Menschheit als Ganzes. In dem ersten Vortrag beleuchten wir Zusammenhänge, die das Verhältnis von Mensch und Gesellschaft ausmachen, insbesondere in Bezug auf Bewegung. Wir beschäftigen uns ausführlich mit Fragen, wie z.B.:
- Mit welchen natürlichen Fähigkeiten wird der Mensch geboren?
- Werden diese in unserer zivilen Welt gebraucht?
- Haben wir ein Bewegungs-Gen?
- Was macht den Menschen aus? Und was hat die Natur eigentlich so vorgesehen?
- Wieso vergessen wir ursprüngliche Bewegungsmuster und besitzen wir überhaupt welche?
Jeder/Jede ist eingeladen mitzudiskutieren.

Es sind freie Plätze vorhanden. Gesunder Schlaf

KW, am Do., 12.1.2023, 18:00-19:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Heike Gabriela Meusel

In der Veranstaltung wird die Dozentin Antworten auf eine Reihe von Fragen geben, wie z.B.:
- Wussten Sie, dass 80 % aller Berufstätigen unter Schlafstörungen leiden?
- Welche Ursachen für einen gestörten Schlaf gibt es?
- Welche Schlafprobleme gibt es?
- Kennen Sie die Organuhr in Bezug auf Ihre Schlafstörungen?
- Warum Schlafhygiene bzw. ein Schlafritual so wichtig sind!
Frau Meusel arbeitete viele Jahre im Gesundheitswesen als Apothekerin. Nach ihrer Ausbildung zur Heilpraktikerin und der ständigen Teilnahme an Fortbildungen möchte sie gern ihr Wissen und ihre Erfahrungen an ihre PatientInnen und Kursteilnehmenden weitergeben.

Es sind freie Plätze vorhanden. Das kleine 1 x 1 der ätherischen Öle - Aufbaukurs

KW, am Sa., 14.1.2023, 13:00-16:15 Uhr
1 Termin, 4 UE, Kursleitung: Frau Mary Schmidt-Blachmann

Der Duft der schönen Essenzen lässt Sie nicht mehr los und der Grundkurs hat die Neugier auf mehr in Ihnen geweckt? Im Aufbaukurs werden die Grundlagen zum fachgerechten Einsatz von ätherischen und fetten Ölen erweitert und durch praktische Erfahrungen vertieft. Sie erhalten Einblicke in die Ingredienzien verschiedener Öle und wofür sie nützlich sein können. Ziel soll es sein, dass Sie mit einem guten Verständnis für die Einsatzmöglichkeiten der Aromen gesundheitsorientierte Maßnahmen bewusst in den individuellen Alltag integrieren können.

Es sind freie Plätze vorhanden. Bewegung als Lebenselixier für die Leichtigkeit im Leben, Teil 2 - Onlinekurs

KW, ab Di., 17.1.2023, 17:30-19:00 Uhr
2 Termine, 2 UE, Kursleitung: Frau Karin Paul

2. Stoffwechsel und Muskel - die unglaublichen Erkenntnisse und Zusammenhänge zwischen dem allgemeinen Stoffwechsel, unserer Gehirntätigkeit und ihrer Abhängigkeit von Muskelbewegung

Erkennen Sie nach diesem Vortrag den Muskel als Stoffwechselorgan an und staunen Sie! Durch Bewegung und Kontraktion von Muskeln werden bei Säugetiere hormonähnliche Botenstoffe ausgeschüttet, die eine enorme Wirkung auf das Gehirn und den gesamten Stoffwechsel besitzen. Diese wurden zufälligerweise von der Internistin Dr. Bente und Karl Pedersen, Universität Kopenhagen, vor ca. 15 Jahren entdeckt. An einzelnen Beispielen erleben Sie, wie diese Myokine, von denen inzwischen mehr als 400 bekannt sind, auf das Gehirn und/oder einzelne Stoffwechselorgane wirken. Nach diesem Vortrag werden Sie wahrscheinlich zu Fuß nach Hause gehen wollen.

Es sind freie Plätze vorhanden. Bewegung als Lebenselixier für die Leichtigkeit im Leben, Teil 3 - Onlinekurs

KW, ab Di., 24.1.2023, 17:30-19:00 Uhr
2 Termine, 2 UE, Kursleitung: Frau Karin Paul

3. Bewegung als Therapie - Chancen und Nebenwirkungen beim Einlassen auf einer Tanztherapie
"Jeder Mensch ist ein Tänzer" diese Behauptung von Trude Schoop, eine der ersten Tänzerinnen, die durch Bewegungsinterventionen Heilung erreichten, möchte Mut machen. Tanz ist weitaus mehr als gelernte Choreografie. Lassen Sie sich überraschen, wie viel Bewegung in Ihnen steckt, welche unsere Vorfahren für die Bewältigung verschiedenster Lebensumstände nutzten. Unser Gehirn speichert Emotionen, die z. B. auch durch Bewegung gelöst, sprich bewusstwerden. Das "Körpergedächtnis" wird erhellt und seine zentrale Rolle für unser bewegtes Befinden. Tanztherapie wird in diesem Vortrag erfahrbar gemacht als Chance auf Selbsterkenntnis, -annahme und eine gewünschte, aktive Selbstveränderung.

Es sind freie Plätze vorhanden. Blutegel - die lebende Naturapotheke

KW, am Mo., 13.3.2023, 18:40-20:10 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Karin Paul

In Millionen von Jahren haben die Blutegel eine Win-win-Situation in ihrer Überlebensbeziehung zur Umwelt hergestellt, die einmalig ist. Tiere haben das "Gut-Tun" im genetischen Programm verankert, sodass sie Blutegel saugen lassen und nicht reflexartig abstreifen. Das ist auch auf den Menschen übertragbar und wirft die Frage auf, was machen die Blutegel eigentlich und für welche Indikationen und Therapien sind sie nutzbar? Passt die Anwendung wieder in unsere Zeit? Woher kommen die Blutegel heute? Im Vortrag erfahren Sie mehr über diese und weitere Fragen zu diesem Thema. Lassen Sie sich überraschen und staunen Sie über die geniale kleine "Apotheke".

Es sind freie Plätze vorhanden. Entgiftung und Entschlackung des Körpers

KW, am Do., 23.3.2023, 18:00-19:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Heike Gabriela Meusel

In der Veranstaltung wird die Dozentin Antworten auf eine Reihe von Fragen geben, wie z.B.:
- Wussten Sie, dass über die Leber, den Darm, das Lymphsystem, die Lunge, die Haut und die Nieren der Körper entschlackt und entgiftet wird?
- Was bedeutet der Satz: "Die Leber ist die Mutter der Erschöpfung"?
- Wie kann man feststellen, ob eine Schwermetallbelastung im Körper vorliegt?
- Wie kann man den Organismus beim Entschlacken, Entsäuern und Entgiften unterstützen?
Frau Meusel arbeitete viele Jahre im Gesundheitswesen als Apothekerin. Nach ihrer Ausbildung zur Heilpraktikerin und der ständigen Teilnahme an Fortbildungen möchte sie gern ihr Wissen und ihre Erfahrungen an ihre PatientInnen und Kursteilnehmenden weitergeben.

Es sind freie Plätze vorhanden. Ruhepunkte - Stressbewältigung durch Achtsamkeit und Entspannung

KW, ab Fr., 21.4.2023, 17:30-19:00 Uhr
8 Termine, 16 UE, Kursleitung: Frau Christina Brunzlow

Wir leben in einem Überfluss an Reizen und Informationen und sind täglich vielen Erwartungen ausgesetzt. Dabei kann Unachtsamkeit von uns ungewollt schnell zu einer Art "Überlebensstrategie" werden. Die Schulung der Achtsamkeit, das bewusste Wahrnehmen dessen, was jetzt im Moment ist, verbessert die Fähigkeit, sich zu entspannen und Ruhe zu finden. Dazu werden im Kurs einfache praktische Methoden vorgestellt und geübt. Unterstützt werden diese durch theoretische Einheiten zu den Themen Stress, Achtsamkeit im Alltag, Umgang mit Gefühlen und den Möglichkeiten der Kommunikation. Es wird gelehrt, wie das Training hilft, eine angemessene Bewältigung von Stresssituationen im Alltag und im Berufsleben zu finden, dabei neue Handlungsmöglichkeiten zu entdecken, und wie Sie durch Gelassenheit mehr Lebensfreude erfahren können.

Es sind freie Plätze vorhanden. Handreflexzonenmassage - eine wohltuende Selbsthilfemethode

KW, am Sa., 22.4.2023, 13:00-16:15 Uhr
1 Termin, 4 UE, Kursleitung: Frau Ellen Block

Unsere Hände sind ein wunderbares Instrument, mit dem wir nicht nur kreativ und schöpferisch sein dürfen, sondern auch sinnvoll Gesundheitsvorsorge betreiben können.
Die Einsatzmöglichkeiten und Wirkungsweisen der Handmassage sind vielfältig. Sie kann Entspannung bringen und eine bessere Stressverarbeitung ermöglichen. Neben der Steigerung der Durchblutung der Hände und des ganzen Körpers wirkt sie sich ausgesprochen hilfreich auf die Mobilisierung der körpereigenen Abwehrkräfte aus. Da die Hände leicht zugänglich sind, ist deren Massage in fast jeder Situation und ohne großen Aufwand möglich.
Besonders älteren, unbeweglicheren oder körperbehinderten Menschen, die die gebeugte Haltung bei der Massage der eigenen Füße kaum oder gar nicht mehr durchführen können, bietet die Handmassage eine wertvolle Alternative zur Fußreflexzonenmassage. Auch sie kann den gesamten Organismus gezielt unterstützen und ist als Selbsthilfemethode besonders geeignet.
In der Veranstaltung dürfen Sie sich neben dem Erlernen der Massagetechniken an den Reflexpunkten der Hände, der Wissensvermittlung zur Geschichte der Reflexzonenbehandlung und ihrer Wirkungsweise auch auf Ihre körperliche Entspannung freuen!
Unsere Kursleiterin ist Heilpraktikerin und in Hand- und Fußreflexzonenmassage ausgebildet.

Es sind freie Plätze vorhanden. Das kleine 1 x 1 der ätherischen Öle

KW, am Do., 27.4.2023, 18:00-19:30 Uhr
1 Termin, 2 UE, Kursleitung: Frau Mary Schmidt-Blachmann

Aromapflege ist Körper-, Geist- und Seelenpflege mit 100 % naturreinen, ätherischen und fetten Pflanzenölen, den daraus zusammengestellten Aromapflegeprodukten sowie Hydrolaten (Hoch, Maria 2013). Mit den duftenden Kostbarkeiten können Sie selbst einen Beitrag zu Ihrer Gesundheit leisten. Die Düfte sind überall eine Bereicherung, ob zur Körperpflege, zur Prophylaxe, Haut- und Narbenpflege, zum Wohlfühlen, als Raumbeduftung und als unterstützender Begleiter z.B. im Schmerzmanagement. Dieser Kurs gibt Ihnen Einblicke in die Welt der natürlichen Düfte, und Sie erfahren, wie vielseitig die Essenzen im Alltag einsetzbar sind. Sie können sich an diesem Abend ein Badesalz, Körperöl oder Raumspray selbst herstellen und damit ganz praktisch erste Erfahrungen sammeln.

Seite 1 von 1

Unsere Programmbereiche

Veranstaltungskalender

Juli 2022
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    123
45678910
11 121314 151617
18192021222324
25262728293031

Kontakt

Volkshochschule
Dahme-Spreewald
Geschäftsstelle Lübben
Logenstr. 17
15907 Lübben (Spreewald)

Tel.: 03546 20-1060
Fax: 03546 20-1059

Haus der VHS
Schulweg 1b
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375 26-2500
Fax: 03375 26-2519


E-Mail: vhs@dahme-spreewald.de

Sprechzeiten:

Dienstag: 08:00-18:00 Uhr
Donnerstag: 08:00-16:00 Uhr

Zusätzliche Termine können vereinbart werden.

  • Es sind freie Plätze vorhanden.Es sind freie Plätze vorhanden.
  • Anmeldungen sind möglich!Anmeldungen sind möglich!
  • Der Kurs ist fast ausgebucht!Der Kurs ist fast ausgebucht!
  • Anmeldungen auf Warteliste sind möglich.Anmeldungen auf Warteliste sind möglich.
  • Der Kurs ist abgeschlossen.Der Kurs ist abgeschlossen.
  • Der Kurs fällt aus.Der Kurs fällt aus.
  • Anmeldung nicht möglich!Anmeldung nicht möglich!
VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen